Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln 252 Käfer zu Besuch in Döbeln
Region Döbeln 252 Käfer zu Besuch in Döbeln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:30 26.05.2019
Vom Meister-Ost-Klub (MOK) waren aus verschieden ostdeutschen Städten wie Halle und Erfurt Jan Brückner (v.l), Patrick Streuber, Doreen Leuchner, Matthilda, Leni, Thomas Leuchner, und Andrew angereist. Und wie man sieht – schon die Allerjüngsten sind Bulli-Fans. Quelle: Sven Bartsch
Döbeln

252 angereiste Knuddelkäfer und einen neuen Rekord können die Organisatoren des 27. Döbelner Käfertreffens von der Döbelner Käferbande verbuchen. Unter den Fans luftgekühlter VW-Motoren hatte eine junge Frau aus der Schweiz mit ihrem T2 Bully mit 730 Kilometern die weiteste Anreise. Käferfreunde kamen aber auch von Rügen, aus Rostock und aus Tschechien auf die Klosterwiesen. Einen neuen Rekord gab es beim ältesten angereisten Käfer. In 27 Jahren war noch nie ein VW-Oldtimer älter als Baujahr 1951. Dieses Mal reiste ein Neubrandenburger samt Familie und kleinem Anhänger im originalen VW Käfer vom Mai 1949 an.

252 Käfer zu Besuch in Döbeln

Die zahlreichen Besucher erlebten wieder ein buntes Programm und eine tolle Party. Das Klubspiel der Käferclubs gewann der Club aus Gera. Ein Trinkbecher musste im Viererteam so geleert werden, dass er 150 Gramm wog. Der Thüringer Käferclub bekam den Preis für den mit 19 Käfern am besten vertretenen Club. Ein Highlight war dieses Mal auch die Security. Die führt seit 15 Jahren Mario Pohl an. Der hat seit dem letzten Treffen sein Gewicht halbiert und war als Sieger der Fernsehshow „The Biggest Loser“ begehrter Gesprächspartner.

Von Thomas Sparrer

Was geschieht eigentlich in einem Kalkwerk? Und wozu wird der Rohstoff überhaupt gebraucht? Antworten bekamen Interessierte in den Ostrauer Kalkwerken. Am Wochenende fand dort ein Tag der offenen Tür zum 70-Jährigen Jubiläum statt.

26.05.2019

Zum 20-Jährigen Jubiläum ließ sich der Meinsberger Dorfclub besondere Highlights einfallen. Bereits am ersten Abend tanzten sich Besucher zu unterschiedlichen Musikrichtungen die Füße wund.

26.05.2019

Das Harthaer Brunnenfest sorgte am Wochenende für eine gute Stimmung in der Industriestadt. Frösche tanzten, Stände luden zum Schlemmen ein und viele Besucher trafen alte Bekannte.

26.05.2019