Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Acht Neuzugänge im Stadtrat Hartha
Region Döbeln Acht Neuzugänge im Stadtrat Hartha
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:15 27.05.2019
Acht Neuzugänge: Der Stadtrat Hartha wird künftig aus 18 Plätzen bestehen. Quelle: Manuel Niemann
Hartha

Die Wahlurne wurde befüllt, die Lokale geschlossen und das Ergebnis steht fest. Sofern die Wahl bestätigt wird, werden 18 Plätze im Stadtrat Hartha besetzt. Noch können Einwände erhoben werden, doch schon in der Stadtratsitzung am 11. Juli sollen die Neuzugänge vereidigt werden. Zuvor wird die Wahl durch die Stadt öffentlich bekannt gegeben.

Ronny Walter (CDU) durfte sich wohl besonders freuen. 1.594 Harthaer haben bei der Wahl am Sonntag für ihn gestimmt. Mit diesem Ergebnis lag er vor allen anderen Kandidaten, nur Peter Fischer (Freie Wähler) bekam auch über 1.000 Stimmen. „Ronny Walter engagiert sich bereits seit Schulzeiten. Das wurde schon immer honoriert, aber jetzt sieht man es auch an den Zahlen“, sagt Bürgermeister Ronald Kunze.

Auch Walter freut sich und ist dankbar dafür. „Es zeigt, dass die Bürger Vertrauen in mich setzen und die Arbeit der Jugend Aktiv Harthe ankommt“, sagt er. Jetzt hieße es erstmal die neuen Stadträte kennenlernen, denn es müsse zusammengearbeitet werden. „Mit viel Arbeit und Fleiß geht es weiter, denn es gibt noch viel zu tun in Hartha“, so Walter. Ihm schwebe schon Einiges vor, doch es sei noch nichts beschlossen.

Auch die drei Spitzenkandidaten Christian Zimmermann (CDU), Sören Lungwitz (Freie Wähler Hartha) und Eric Köhler (Die Linke) haben es geschafft. Zimmermann mit 624, Lungwitz mit 607 und Köhler mit 632 Stimmen.

Stadtrat Hartha

CDU: Ronny Walter, Ekkehard Thiele, Christian Zimmermann, Christian Pachur, Sven Voigtländer, Thomas Stemmildt, Matthias Thiel, Sascha Georgi

Freie Wähler: Peter Fischer, Regina Roßbach, Sören Lungwitz, Wolfgang Fichtner, Harry Goldammer, Stefan Träger, Udo Chmelarz

Die Linke: Eric Köhler, Hans-Jürgen Gückel

Von Nicole Grziwa

Nach der Stadtratswahl in Döbeln bleibt die CDU voraussichtlich stärkste Kraft vor der AfD. Die Grünen sind drin. Die NPD fliegt raus.

27.05.2019

Es sieht in Döbeln nach einem Zweidrittelsieg für den 37-Jährigen aus.

26.05.2019

Der Hoftag auf dem Landgut Westewitz sollte den Besuchern näherbringen, wie Landwirtschaft läuft. Am Sonnabend lud der Betrieb zu Führungen, regionalem Essen und einigen Darbietungen sowie Reden ein.

26.05.2019