Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Betrunkener Autofahrer bleibt in Roßwein im Bahngleis stecken
Region Döbeln Betrunkener Autofahrer bleibt in Roßwein im Bahngleis stecken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:57 04.11.2019
In der Nacht ist ein Betrunkener mit seinem Auto an Bahngleisen in Roßwein steckengeblieben. (Symbolbild) Quelle: (Archiv) André Kempner
Roßwein

Am Bahnübergang an der Gersdorfer Straße in Roßwein ist in der Nacht auf Sonntag um 2 Uhr ein Auto zwischen den Endschienen eines Rangiergleises steckengeblieben. „Der 35-jährige Fahrer blieb unverletzt, stellte sich aber dennoch einem Arzt vor – zur Blutentnahme“, berichtete die Pressestelle der Polizeidirektion Chemnitz am Montag. Der zuvor durchgeführte Atemalkoholtest ergab nach Angaben der Beamten einen Wert von 1,22 Promille. Der am Auto entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 5.000 Euro, derzeit unklar ist, ob auch die Gleisanlage beschädigt wurde.

Von ap/DAZ

Vor Gericht stehen die Frau sowie ein Mann wegen schwerer räuberischer Erpressung und gefährlicher Körperverletzung. Der Mann soll einen Leisniger unter Druck gesetzt haben, geschuldetes Geld zurückzuzahlen. Er soll mit Waffe gedroht und dem Heimgesuchten mit Schlagstock ins Gesicht geschlagen haben. Aktuell wird darüber wieder am Landgericht Chemnitz verhandelt.

04.11.2019

Im sächsischen Oederan ist am Sonntag ein großes Feuer ausgebrochen. Bis zum späten Abend konnte die Feuerwehr die Flammen in der Lagerhalle nicht komplett löschen.

03.11.2019

Am Sonntagnachmittag ist ein Mann im sächsischen Striegistal bei einer Explosion gestorben. Die Detonation sorgte für einen Großeinsatz der Polizei.

03.11.2019