Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln CDU geht mit Graetz und Kunze ins Kreistagsrennen
Region Döbeln CDU geht mit Graetz und Kunze ins Kreistagsrennen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:54 11.02.2019
Die mittelsächsische CDU hat ihre Kandidaten für den Kreistag nominiert. (Symbolbild) Quelle: Manuel Niemann
Region Döbeln/Mittelsachsen

Einen Wahlmarathon hatten die mittelsächsischen Christdemokraten am Sonnabend bei ihrer Kreismitgliederversammlung in Siebenlehn zu absolvieren. Sie stellten dabei sowohl die Kandidaten für die Kreistagswahl als auch für die Wahl der Gemeinde- und Ortschaftsräte ohne nominierenden CDU-Verband auf. Am Nachmittag, nach fünf Stunden, war es geschafft. Dabei sorgt die CDU mit ihren Nominierungen für den Altkreis Döbeln für einige kleine Überraschungen.

Egerer, Graetz und Kunze mit dabei

„Für den Wahlkreiskreis 2 konnten wir mit dem parteilosen Ronald Kunze den Harthaer Bürgermeister gewinnen, bei der Kreistagswahl für die CDU zu kandidieren. Darüber freue ich mich sehr“, sagte der CDU-Kreisvorsitzende Sven Liebhauser. Im Wahlkreis 3 tritt der ehemalige Döbelner Landrat und spätere Beigeordnete von Mittelsachsen, Manfred Graetz, im Alter von 72 Jahren als Spitzenkandidat an. Und auch wenn Hans-Joachim Egerer sich vorzeitig vom Oberbürgermeisterposten in Döbeln zurückziehen will, möchte er doch noch ein bisschen in der Kommunalpolitik mitmischen. Er ließ sich für den Wahlkreis 1 nominieren.

CDU-Kreistagskandidaten für die Region Döbeln

Wahlkreis 1 (Stadt Döbeln): 1. Sven Liebhauser, 2. Hans-Joachim Egerer, 3. Helga Busch, 4. Ingo Kutsch, 5. Ralph Zschörper, 6. Jürgen Müller, 7. Ulrich Kuhn;

Wahlkreis 2 (Hartha, Leisnig, Ostrau, Zschaitz--Ottewig, Großweitzschen): 1. Dirk Schilling, 2. Tobias Goth, 3. Ronald Kunze, 4. Günter Roßberg, 5. Sven Schilder;

Wahlkreis 3 (Waldheim, Roßwein, Striegistal, Kriebstein): 1. Manfred Graetz, 2. Steffen Blech, 3. Ringo Höpfner, 4. Hubert Paßehr, 5. Ricardo Baldauf, 6. Albrecht Hänel, 7. Bettina Böhme;

CDU-Kandidaten für die Ortschaftsratswahl Gleisberg: Bernd Handschack, Evelyn Weidler, René Seltmann, Iris Köhler, Anke Weber, Uwe Tändler, Heiko Schmidt

„Mit fast 100 Kreistagskandidaten für alle 14 Wahlkreise in Mittelsachsen sind wir als CDU gut aufgestellt. Die Mischung ist auch gut – Frauen und Männer, jung und alt, verschiedene Berufsgruppen – insgesamt eine starke Mannschaft“, zeigte sich Liebhauser nach der Nominierungsveranstaltung zufrieden.

CDU will stärkste Kraft bleiben

Ziel der CDU Mittelsachsen sei es, wieder stärkste Kraft im neuen Kreistag zu werden. Die Wahl ist am 26. Mai. „Mit der Förderung von Sport, Kultur und der Feuerwehren konnten wir bislang gute Akzente setzen. Das Vorantreiben des Breitbandausbaus, die weitere Stärkung des ländlichen Raums und des bürgerschaftlichen Engagements sind unter anderem Aufgaben für die nächste Legislaturperiode“, erklärte Liebhauser, der als Döbelner selbst auf Platz 1 der CDU-Liste im Wahlkreis 1 antritt.

Von Olaf Büchel

Fast 11.000 Stunden waren die ehrenamtlichen Helfer der Döbelner Ortsgruppe des Technischen Hilfswerkes im vergangenen Jahr im Dienst. Die Stadt und Landrat Matthias Damm (CDU) würdigten diese Leistung am Samstag zum Neujahrsempfang. Für dieses Jahr ist die Anschaffung neuer Ausrüstung geplant.

11.02.2019

Der Ostrauer Bürgermeister Dirk Schilling (CDU) bleibt für weitere sieben Jahre im Amt. Bei der Wahl am Sonntag erhielt der 55-Jährige laut vorläufigem Endergebnis 97,8 Prozent der abgegebenen gültigen Stimmen. Die Wahlbeteiligung lag bei 43,09 Prozent.

10.02.2019

Jeden Freitagnachmittag gehen Schüler in der Stadtsporthalle am Döbelner Gymnasium einer besonderen Sportart nach: Modellfliegen. Die AG von Thomas Hohlfeld lässt die selbst gebauten Flieger kreisen und Kunststücke vorführen. Dabei müssen sie auf den Feueralarm achten.

10.02.2019