Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Das neue Funktionsgebäude ist der Hit
Region Döbeln Das neue Funktionsgebäude ist der Hit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:02 01.07.2019
Mit jeder Menge Sport-Spaß ist das Roßweiner Stadion wieder eröffnet worden. Quelle: Jörg Schreiber
Rosswein

Was lange währt wird gut. Dieser bei Bauvorhaben oft zitierte Satz war in der Eröffnungsrede von Planungsmanager Rene Kaps von Bauconzept Lichtenstein bei der Neueröffnung des Roßweiner Stadions nur teilweise wörtlich zu nehmen. Gut und damit gelungen ist das neue Schmuckstück allemal. Ausgesprochen lange hat es allerdings nicht gedauert. Denn die Übergabe an die neuen Nutzer erfolgte pünktlich auf den Tag genau. Beileibe keine Selbstverständlichkeit. Die Besonderheit: Zukünftig teilen sich mit dem Roßweiner SV und dem SV Grün-Weiß Niederstriegis gleich zwei Vereine den nicht unbedingt bundesligatauglichen Rasen. Denn dieser wurde (noch) nicht saniert. Vier Bauabschnitte sind bewältigt beziehungsweise stehen unmittelbar bevor.

Damit können die Roßweiner und die über 500 Vereins-Mitglieder jetzt stolz eine zeitgemäße Sportanlage ihr Eigen nennen. Immerhin hatte sich seit dem Stadionbau im Jahr 1954 grundsätzlich nicht allzu viel verändert.

Besser kann eine Stadt nicht zusammenwachsen

Jetzt stehen den Sportlern eine neue Kugelstoß- und Weitsprunganlage zur Verfügung. Im gleichen Atemzug wurde auch die alte Aschenbahn durch eine moderne Kunststoffbahn ersetzt. Auf dem Nebenplatz können die Kicker Dank einer neu errichteten Flutlichtanlage Extra-Trainingseinheiten auch in den Nachtstunden schieben.

Doch der Hit ist ohne Zweifel das neu erbaute Funktionsgebäude. Bald in Angriff genommen wird die Einfahrt, die dann im neuen Glanz erstrahlen wird. 1,4 Millionen Euro kostet diese Investition, die zu einem ganz großen Teil aus dem Fördertopf für das Hochwasser 2013 kommt.

Seit dieser Zeit läuft die Planung zu diesem Projekt, welches vor zwei Jahren baulich gestartet wurde. „Auf dem Hochwasser von 2013 basierte auch die Idee, dass sich die beiden Vereine Niederstriegis und Roßwein für eine gemeinsame Trainings- und Wettkampfstätte entschieden haben. Insbesondere deshalb, weil das Stadion in Niederstriegis wiederholt vom Hochwasser betroffen war“, erzählt RSV-Präsident Jürgen Krondorf. Und Roßweins Bürgermeister Veit Linder ergänzt: „Besser kann eine Stadt nicht zusammenwachsen.“ Seit 2013 ist Niederstriegis ein Ortsteil von Roßwein.

Besonders stolz ist das Stadtoberhaupt auf die moderne Kunststoffbahn. „Jeder Roßweiner ist herzlich dazu einladen, hier ein paar Runden zu drehen, wenn die Tore am Stadion geöffnet sind.“ Am Rande der neuen Kunststoffbahn, unter anderem der Hauptgrund, warum die Roßweiner Landesklasse-Kicker in der letzten Saison für ihre Heimspiele nach Döbeln ausweichen mussten, führt ein neues Drainage-System Wasser in eine Zisterne, welches anschließend zur Platzbewässerung genutzt werden kann.

Kindersporttag statt Stadtsportfest

Eigentlich sollte die Eröffnungsveranstaltung in einem größeren Rahmen über die Bühne gehen. Doch das geplante Stadtsportfest wurde kurzerhand in einen Kindersporttag umbenannt. Der Grund hierfür ist einfach. In der Region Döbeln herrschte am vergangenen Wochenende ein Überangebot an sportlichen Großveranstaltungen. So feierte beispielsweise in unmittelbarer Nachbarschaft der SV Gleisberg sein 90-jähriges Vereins-Jubiläum. Die Eröffnungsveranstaltung fiel somit auch eine Nummer kleiner aus: Kinder-Staffelwettkämpfe auf der Bahn und ein Nachwuchs-Fußball-Turnier auf dem Rasen, dies jedoch bei schönstem Sommerwetter.

Von Jörg Schreiber

Döbeln Burg der Märchen in Kriebstein - Rotkäppchen mal anders

Wenn sich das Rotkäppchen wegen Mundgeruchs nicht vom bösen Wolf fressen lassen will oder der Rapunzelzopf tatsächlich von der hohen Steinmauer hängt, dann ist man richtig bei der Burg der Märchen auf Burg Kriebstein. Zahlreiche Gäste nutzten das Programm am Wochenende für einen Besuch.

01.07.2019

Nach zwölf Jahren ist es soweit: Die defekte Straßenbeleuchtung an der Hauptstraße wird ersetzt. Voraussetzung: Man findet eine Tiefbaufirma. Insgesamt sollen sechs neue Masten gesetzt werden.

30.06.2019

Waldheim flimmerte über fast 340 000 Mattscheiben im Sendegebiet. Die MDR-Show „Sommer bei uns“ brachte am Sonnabend viele bekannte Künstler in die mittelsächsische Kleinstadt. So wie Ute Freudenberg, die sich eine Kostprobe der Waldheimer Gastronomie gönnte.

01.07.2019