Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Döbeln: Polizei gehen mutmaßliche Fahrrad-Hehler ins Netz
Region Döbeln

Döbeln: Polizei gehen mutmaßliche Fahrrad-Hehler ins Netz

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:36 12.11.2020
Der Polizei gingen bei einer Kontrolle am Autohof „Heiterer Blick“ mutmaßliche Hehler aus Rumänien ins Netz. Quelle: Manuel Niemann
Anzeige
Großweitzschen/Döbeln

Polizisten kontrollierten bereits am Dienstagnachmittag am Autohof „Heiterer Blick“ nahe des Autobahnanschlusses Döbeln-Nord einen rumänischer Transporter der Marke Fiat. Dabei stellten sie fest, dass das Fahrzeug eine Vielzahl an Fahrrädern – insgesamt 37 Stück – geladen hatte. Die Überprüfung der Fahrräder ergab, dass zehn dieser Fahrräder aktuell zur Fahndung standen. Nach Rücksprache mit der zuständigen Staatsanwaltschaft wurde das Fahrzeug samt Ladung beschlagnahmt. Die Polizisten nahmen die drei im Fahrzeug festgestellten Rumänen – 44, 57, und 24 Jahre alt – vorläufig fest. Am Mittwochnachmittag erfolgte die Vorführung der drei Männer vor einem Ermittlungsrichter. Dieser erließ Haftbefehl gegen alle drei wegen Hehlerei.

Von daz