Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Drogenfahrt endet vor Waldheim in Handschellen
Region Döbeln Drogenfahrt endet vor Waldheim in Handschellen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:44 11.02.2019
Die Polizei ertappte einen 30-Jährigen auf Drogen und mit gestohlenen Kennzeichen. Quelle: dpa
Waldheim/Hartha

Auf Drogen und ohne Führerschein endete am Sonntag gegen 23.50 Uhr der Tag für einen 30-Jährigen in Handschellen. Der Mann fiel einer Polizeistreife zunächst auf der Dresdner Straße in Hartha auf. Als die Beamten den Fahrer kontrollieren wollten, trat dieser aufs Gaspedal und damit die Flucht an.

Am Ortseingang Waldheim entschied sich der 30-Jährige jedoch offenbar doch anders und stoppte. „Einen Führerschein konnte der 30-jährige Fahrer bei der anschließenden Kontrolle nicht vorweisen. Zudem verlief ein Drogenvortest bei ihm positiv auf Amphetamine“, teilt Doreen Göhler von der Pressestelle der Polizeidirektion Chemnitz mit. Obendrauf fuhr der Mann mit in den vergangenen Monaten im Landkreis Leipzig gestohlenen Kennzeichen durch die Gegend.

Die Beamten nahmen den Fahrer vorläufig fest. Jedoch kam er am Montagvormittag nach ersten polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß. Nichtsdestotrotz dauern die Ermittlungen weiter an.

Von ap/DAZ

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Unterzeile des Titels „Die letzte erfolglose Band und die Braut“ führt gehörig in die Irre. Wer ein Potpourri frechfröhlicher Lieder, eine harmlose Entspannung zum Wochenende vorgesehen hatte, musste seine Erwartung sogleich vergessen. Stattdessen wurde er oder sie Zeuge einer „kleinen Bestandsaufnahme“, wie bereits das Programmheft trefflich formuliert.

11.02.2019

Der Jeßnitzer Mario Pohl rast weiter durch „The Biggest Loser“. Für die Sat.1- Abnehmshow stellte der Jeßnitzer sogar einen Rekord auf.

11.02.2019

Die Berufung hat sich gelohnt. Florinell P. muss nun etwas kürzer ins Gefängnis. Der Rumäne hatte vor zwei Jahren einen Gast der Disco Staupitzbad in Döbeln mit einem Messer verletzt.

13.02.2019