Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Fast 100 km/h zu schnell – Polizei blitzt an der Autobahn 4
Region Döbeln Fast 100 km/h zu schnell – Polizei blitzt an der Autobahn 4
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:44 25.10.2019
Verkehrspolizisten haben an der A4 bei Hainichen die Geschwindigkeiten gemessen. (Symbolbild) Quelle: dpa
Anzeige
Hainichen

Auf drei Monate ohne Führerschein kann sich nun ein Autofahrer freuen, der bei einer Geschwindigkeitskontrolle an der Autobahn 4 in der Nähe der Anschlussstelle Hainichen mit 96 km/h zu schnell durch die Lichtschrankenmessung der Polizei knallte.

Die Beamten kontrollierten den Autobahnverkehr von 20 Uhr am Donnerstagabend bis 4 Uhr am Freitagmorgen. Derzeit sind an der besagten Stelle nur 100 km/h erlaubt, nachdem die Mittelleitplanke durch einen Unfall Schäden davongetragen hat – so die Angabe der Polizeidirektion Chemnitz.

Anzeige

Mehr als 700 Raser unterwegs

Von insgesamt 3.015 Fahrzeugen maßen die Verkehrspolizisten die Geschwindigkeit, 732 rauschten mit mehr als der erlaubten Höchstgeschwindigkeit am Messgerät vorbei. Mit einem Fahrverbot müssen 96 Fahrer rechnen – darunter der erwähnte Spitzenreiter. Der Bußgeldkatalog sieht für den Raser zudem ein Bußgeld in Höhe von 600 Euro sowie zwei Punkte in Flensburg vor.

„298 mal lagen die Überschreitungen im Verwarngeldbereich, 434 Fahrzeugführer müssen mit Post von der Bußgeldstelle rechnen“, heißt es weiter in einer Mitteilung der Pressestelle der Polizeidirektion Chemnitz.

Von ap/DAZ