Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Neues Gerätehaus: September Baustart in Bockelwitz, Kameraden reden mit
Region Döbeln Neues Gerätehaus: September Baustart in Bockelwitz, Kameraden reden mit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:23 11.07.2019
So soll das neue Gerätehaus aussehen. Quelle: Architekturbüro Zache
Leisnig/Bockelwitz

Der Zuwendungsbescheid für das neue Feuerwehr-Gerätehaus ist da. Am Dienstag traf er bei der Stadtverwaltung Leisnig ein. Absender ist das Landratsamt Döbeln als ausreichende Stelle. „Noch für dieses Jahr ist der Baustart geplant“, informiert Leisnigs Bürgermeister Tobias Goth (CDU). Der September ist dafür fest ins Auge gefasst.

Bei der Kommune stehe seit langem alles auf Start, was das Projekt anbelangt. Um so größer sei jetzt die Freude, dass die Stadt wieder ein Stück weiter kommt damit. „Dem Landratsamt bin ich sehr dankbar, dass der Bescheid jetzt endlich verschickt wurde“, sagt der Bürgermeister und hat den nächsten unmittelbar folgenden Schritte schon parat: Als nächstes geht eine Einladung an die Feuerwehrkameraden, die unmittelbar mit dem Projekt in Verbindung stehenden Kameraden, also vor allem jene aus den drei Feuerwehrabteilungen, die sich in Zukunft zusammenschließen wollen. Das betrifft die Abteilungen Clennen, Naundorf so wie Naunhof-Beiersdorf.

Bockelwitz, der „Sächsische Reiter“ kurz vor dem Abriss. Hier wird das neue Feuerwehrgerätehaus gebaut. Quelle: Sven Bartsch

Auch die Vertreter der Stadtwehrleitung werden unmittelbar eingebunden sein. Abzustimmen sei die materielle und technische Ausstattung des neuen Gerätehauses, das auf dem Gelände des früheren Gasthofes „Sächsischer Reiter“ gebaut werden soll. Das reicht von der Beschaffenheit des Fußbodens oder die Ausstattung des Umkleidebereiches mit solchen Details wie den Spinden bis hin zur Gebäudetechnik mit Heizung bis hin zum Notstromaggregat.

Wie aus der Stadtverwaltung zu erfahren ist, wird jetzt mit den Ausschreibungen der einzelnen Lose begonnen. Die erste Vergabe soll den Ratsmitgliedern in der öffentlichen Stadtratssitzung vom 29. August zum Beschluss vorgelegt werden. Da das Gerätehaus mit seinen drei Fahrzeugstellplätzen wird mit 540 000 Euro aus der öffentlichen Hand bezuschusst wird, müssen aus dem kommunalen Haushalt rund 600 000 Euro fließen.

Von Steffi Robak

In der Döbelner Weststadt ist nun der Startschuss für die Bauarbeiten am neuen Polizeirevier gefallen. Aktuell werden Zäune und Tore von Autoliv für den geplanten Neubau demontiert. Der offizielle Baustart soll in den nächsten Wochen erfolgen.

11.07.2019

Der absolute Hit sollen ja die ganz kleinen Einkaufswagen sein – die mit dem Fähnchen oben an der Stange. Um die rollende Einkaufstüte als Qualitäts-Zeichen für generationenfreundliches Einkaufen zu bekommen, müssen beim Rewe-Markt in Leisnig noch ein paar mehr Parameter stimmen.

11.07.2019

Innerhalb des Buchsommer Sachsens, findet am 16. Juli das Buchsommer-Frühstück in der Harthaer Bibliothek statt. Alle Kinder, die an der Aktion teilnehmen, sind herzlich dazu eingeladen zu schlemmen und sich über ihre Bücher auszutauschen.

11.07.2019