Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Geburtstagsständchen im Käfer
Region Döbeln Geburtstagsständchen im Käfer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:59 03.06.2018
Ronny Tautenhahn und die mitreisenden Kinder geben ein Ständchen für Lebensgefährtin Nadja Heinzig zum 41.
Ronny Tautenhahn und die mitreisenden Kinder geben ein Ständchen für Lebensgefährtin Nadja Heinzig zum 41. Quelle: Sebastian Fink
Anzeige
Döbeln

Mehr als 200 VW Käfer, Busse, Ghias, Kübelwagen und viel mehr bekamen Besucher am Wochenende auf den Döbelner Klosterwiesen beim 26. Käfertreffen zu sehen. Die meisten trotzten schon dem Starkregen am Freitag und waren an den kühleren Wochenendtagen umso besser gelaunt.

So auch Ronny Tautenhahn aus Chemnitz, der mit seinem 1971er Käfer in weinrot und beige vorgefahren war – wie immer in den letzten 17 Jahren. „Döbeln ist das schönste Treffen im Osten – der Park ist wunderschön, wie sie es hier organisieren auch und die Leute benehmen und helfen sich“, schwärmte er.

Käfer seit 25 Jahren im Besitz

Sein Schätzchen hat er seit 25 Jahren. „Gekauft habe ich ihn mal als Alltagsauto für meinen Vater, damals in orange. Auf dem Sterbebett hat er mir das Auto hinterlassen und gesagt, ich soll etwas daraus machen“, erzählt er.

Und das hat Ronny Tautenhahn. Bis auf den Lack ist alles noch original, auch die Reifen und die Skihalter, in denen zwei Paar Holzlatten aus den Anfangstagen des Skifahrens stecken. Die Colaflaschen auf dem Dach enthalten 25 Jahre alten Originalinhalt. „Ich hatte Angst, dass die mal platzen, daher habe ich mal ein paar geöffnet, um den Sprudel rauszulassen. Doch dann sind sie weiß geworden“, erzählt er.

Geburtstagsständchen im Auto

Fahren durfte am Freitag ausnahmsweise Lebensgefährtin Nadja Heinzig, weil Tautenhahn das Wohnmobil steuerte. Zum Dank gab es ein Geburtstagsständchen für die nun 41-Jährige, die am Sonnabend auf dem Treffen feierte – zu sehen unter www.lvz.de.

Von Sebastian Fink