Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Holpriger Start aus gutem Grund: Harthaer Schüler warten länger auf Stundenplan
Region Döbeln Holpriger Start aus gutem Grund: Harthaer Schüler warten länger auf Stundenplan
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:33 12.09.2019
Die Schüler der Pestalozzi-Grundschule haben ab nächster Woche einen neuen Lehrer. Quelle: (Archiv) Katharina Schultz
Hartha

Seit drei Wochen sind die Sommerferien vorbei und die Schüler wieder in ihrem Schulalltag. Mittlerweile sollte ein halbwegs normaler Ablauf eingekehrt sein, doch für die Pestalozzi-Grundschule in Hartha war der Start in das neue Schuljahr etwas holpriger als gewohnt. Grund dafür ist ein neuer Lehrer, der das Kollegium in der Grundschule verstärken soll.

Kritik auf Facebook

Es sei nicht ungewöhnlich, dass am Anfang eines neuen Schuljahres zunächst Organisatorisches geklärt werden muss, bevor ein geregelter Schulalltag so richtig losgehen kann. So sagt es Grundschulleiter Wilfried Trumpold. In der Pestalozzi-Grundschule hatten die Kinder allerdings bis zu dieser Woche noch keinen Stundenplan. Darauf verwies auch eine DAZ-Leserin auf Facebook. „Da läuft es in der Grundschule grad nicht so rund. Da gibt es am Montag erst den offiziellen Stundenplan“, schrieb sie vergangene Woche und lobte im selben Atemzug die Organisation –trotz Schulleiterwechsel– an der benachbarten Oberschule. Die Verspätung des Stundenplans hatte allerdings einen erfreulichen Hintergrund, der zunächst geregelt werden musste.

Personalsituation zunächst unklar

Dass die Kinder ihren Stundenplan bis zu zwei Wochen nach Schulbeginn erhalten, sei normal, Wie der Grundschulleiter erklärt. „Drei Wochen ist auch für uns unüblich“, so Trumpold. So lange hatten die Kinder Unterricht mit ihrem Klassenlehrer. „Es lag daran, dass wir noch nicht wussten, ob ein neuer Kollege kommen würde oder nicht“, erzählt der Pädagoge. Die Klärung mit dem Personalrat könne länger dauern und das war auch in der Harthaer Grundschule der Fall. „Seit Dienstag ist das reguliert“, sagte er.

Ab Montag wird Karl Mund das Kollegium verstärken. Er kommt aus Leipzig und ist Lehrer für Sport und Förderunterricht.

Von Nicole Grziwa

Immer wieder hatte sich der geplante Straßenbau in Forchheim verzögert. Doch am Montag startet das Millionenprojekt des Landkreises.

12.09.2019

Bettina Geipel gestaltet jedes Jahr den Wandkalender über Hartha. Durch verschiedene Motive zeigen ihre Fotografien die schönen Seiten der Industriestadt. Das Stück ist ab sofort zu haben.

12.09.2019

Jetzt wird der Konflikt erst richtig sichtbar: Wo sollen die Eltern lang fahren, die ihre Kinder zur Schule bringen – wenn der Lindenplatz wird? Das wird mal ein echtes Problem.

12.09.2019