Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Junge in Waldheim angefahren – Fahrer haut ab
Region Döbeln Junge in Waldheim angefahren – Fahrer haut ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:17 15.05.2019
Fahrerflucht in Waldheim (Symbolbild) Quelle: dpa
Waldheim

Fahrerflucht in Waldheim: Wie die Polizei mitteilt, ist am Dienstag gegen 16 Uhr ein siebenjähriger Junge an der Bushaltestelle „AOK“ an der Massaneier Straße angefahren worden. Nach Angaben der Beamten stieg er dort aus dem Bus und wollte hinter ihm die Straße überqueren. „Dabei wurde er von einem bisher unbekannten Pkw erfasst und leicht verletzt. Der unbekannte Pkw-Fahrer soll geschimpft und danach seine Fahrt fortgesetzt haben“, so die Polizei.

Jetzt suchen die Ermittler nach Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben. Hinweise nimmt das Polizeirevier Döbeln telefonisch unter der Nummer 03431/659 0 entgegen.

Von ap/DAZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Gemeinde Ostrau startet in die Straßenbausaison: Drei Straßen in Jahna und Noschkowitz bekommen eine neue Asphaltdecke. Dank 90-prozentiger Förderung bleibt der Eigenanteil gering.

15.05.2019

Die Döbelner Allgemeine Zeitung und die Kreissparkasse Döbeln küren mit Hilfe der Leser zum ersten Mal einen Lokalhelden. Neun Nominierungen liegen vor. Nun stellen wir die Kandidaten vor. Siegfried Hempel (80) aus Bennewitz ist einer von ihnen. Er sammelt dort Müll auf, wie ihn andere gedankenlos aus dem Auto schmeißen.

15.05.2019

Die Staatsanwaltschaft Chemnitz gibt die Akte zum Todesfall Christian Morgenstern wieder an die Polizei: Das Mobiltelefon rückt ins Zentrum der Nachforschungen.

15.05.2019