Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Kriebstein: Polizei schließt technischen Defekt aus und ermittelt wegen Brandstiftung
Region Döbeln

Kriebstein: Polizei schließt technischen Defekt aus und ermittelt wegen Brandstiftung

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:49 12.02.2021
Nach dem Brand im Kriebelland ermittelt die Polizei wegen Brandstiftung.
Nach dem Brand im Kriebelland ermittelt die Polizei wegen Brandstiftung. Quelle: dpa
Anzeige
Kriebstein

Nach einem Schwelbrand am Donnerstagnachmittag in einem Holzhaus an der Talsperre Kriebstein schließt die Polizei einen technischen Defekt als Ursache aus. Darüber informiert die Polizeidirektion Chemnitz, nachdem Brandursachenermittler den Brandort untersucht haben. Die Polizei ermittelt den Angaben zufolge nun wegen Brandstiftung und prüft die näheren Umstände, wie es zu dem Feuer kommen konnte.

Im Baumhaushotel Kriebelland an der Talsperre Kriebstein hatte es Donnerstagnachmittag einen Schwelbrand in einer Zwischendecke gegeben. Die Feuerwehr Kriebstein konnte den Brand zügig löschen. Zunächst war davon ausgegangen worden, dass ein technischer Defekt den Brand auslöste.

Von daz/obü