Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Kriebstein sucht den Märchenstar
Region Döbeln Kriebstein sucht den Märchenstar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:56 03.07.2019
Am Wochenende dreht sich auf der Burg Kriebstein wieder alles um die Märchen. Dafür studieren Laiendarsteller des Mittelsächsischen Kultursommers gerade ein lustiges Stück ein. Zur Kostümprobe gaben König, Hexe, Zwerg, Fee und Co. schonmal eine kleine Kostprobe. Quelle: Dirk Wurzel
Kriebstein

Wer wird die wichtigste Märchenfigur? Darum geht es in dem Stück, das der Mittelsächsische Kultursommer (Miskus) am Wochenende zur Burg der Märchen aufführt. Ob Prinzessin, Fee, Hans im Glück, Zwerg, Koch, Wolf, Großmutter, Greis, Hexe, Rumpelstilzchen oder Sterntaler – sie alle buhlen um die Gunst des Märchenkönigs (Norbert Hein) und dessen Haus- und Hofmarschall (Jörn Hänsel) hat eine Menge zu tun, diese ganzen Audienzen zu koordinieren. Vor allem, weil sich ein jeder für die wichtigste Figur hält...

Wird der Koch die wichtigste Märchenfigur... Quelle: Dirk Wurzel

„Die Großmutter mit dem Wolf haben wir in diesem Jahr zum ersten Mal in unserem Märchenstück dabei“, berichtet Jörn Hänsel, der auch als Miskus-Geschäftsführer gerne auf der Bühne steht. Das Stück hat wieder Norbert Hein geschrieben, der wie immer in seiner Paraderolle als Märchenkönig zu erleben ist. Außer ihm sind alle Darsteller Laien aber in ihren Rollen doch Profis und einfach märchenhaft.

...oder die Fee.... Quelle: Dirk Wurzel

Wer wissen will, wer die wichtigste Märchenfigur ist, muss schon das ganze Programm über dableiben. Das unterbrechen die kurzen Spielszenen, die jeweils eine viertel Stunde dauern. Aber es ist ja nicht so, dass es dazwischen langweilig werden würde. Im Gegenteil. Der Zauberlehrling beschert am Sonnabend magische Momente, das Theater Oberon zeigt die Jonglierkomödie von Dornröschen, dann kommt die zaubernde Märchenerzählerin und die Waldheimer Tanzperlen des Zschopautals führen einen Märchentanz auf. „Und die sieben Schwaben bringen eine Überraschung“, sagt Jörn Hänsel. Wer selbst Theater spielen will, sollte am Sonnabend um 16.30 Uhr auf dem Burghof sein, wenn das Galli-Theater zum Mitspielen einlädt. Es gibt Schneewittchen. Das ist nur ein kleiner Ausschnitt aus einem wirklich bunten Programm, das der Miskus am Sonnabend auf der Burg Kriebstein veranstaltet.

...oder die Hexe? Die spannende Kür erleben die Besucher zur 22. Burg der Märchen in Kriebstein. Quelle: Dirk Wurzel

Das beginnt am Sonnabend und Sonntag jeweils um 11 Uhr. Für sieben Euro Eintritt können sich die Besucher nicht nur ins Märchenland entführen lassen, sondern auch die Burg Kriebstein besichtigen, die alle ihre Museen geöffnet hat.

Die „Burg der Märchen“ ist eine richtige Traditionsveranstaltung des Miskus geworden. In diesem Jahr sind es die 22. Festspiele dieser Art. Eine Schnapszahl also. Und die Veranstaltung ist weit über die mittelsächsische Kreisgrenze hinaus bekannt, wie Jörn Hänsel berichtet. „Auch wenn wir in Dresden sind, spricht man uns auf Kriebstein an.“ Die Besucher kommen schon in der 2. Generation.

Von Dirk Wurzel

Filme, Programme, Videospiele – das alles konnten sich Nutzer von einer illegalen Plattform im Internet runterladen. Bei einer internationalen Razzia flog das auf. Nun sitzt auch ein Harthaer im Landgericht Dresden auf der Anklagebank.

03.07.2019

Am Dienstag versuchte ein Unbekannter einer 85-jährige Westewitzerin am Telefon über Wertsachen und Bargeld auszufragen. Doch die Seniorin bewahrte einen kühlen Kopf und informierte die Polizei. Die Beamten betonen, dass sich tatsächliche Polizisten niemals so verhalten würden.

03.07.2019

25 Kilometer Luftlinie sind es von Heyda bis Canitz. So weit war am Dienstag eine Rauchsäule zu sehen. Im Riesaer Ortsteil brannte ein Feld. Die Flammen drohten auf das Dorf überzugreifen.

03.07.2019