Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Laubenknacker gehen in Döbeln und anderen Städten um
Region Döbeln Laubenknacker gehen in Döbeln und anderen Städten um
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:49 16.09.2019
Unbekannte haben sich Zugang zu mehreren Lauben verschafft. (Symbolbild) Quelle: dpa
Döbeln

Sowohl Sonntag als auch Montag waren in Döbeln und mehreren anderen Städten mal wieder Laubenknacker, die mit Beute im Wert von mehreren tausend Euro wieder abgezogen sind, unterwegs. Das teilte die Polizeidirektion am Montagnachmittag mit.

Mehrere Lauben in Döbeln aufgebrochen

„Diebe waren in Gartenanlagen in der Roßweiner Straße sowie Hainichener Straße in Döbeln unterwegs und brachen dort mehrere Lauben auf“, informiert die Pressestelle der Polizeidirektion Chemnitz. Nach bisherigen Erkenntnissen verschwand dabei ein Fernseher.

Langfinger auch an anderen Orten unterwegs

Ebenfalls noch im Landkreis Mittelsachsen, nämlich in Lunzenau, schlugen Unbekannte zu. Die Diebe stiegen durch ein gekipptes Fenster in einer Laube ein und ließen eine Kaffeemaschine, alkoholische Getränke und etwas Bargeld mitgehen. In Chemnitz machten es die Langfinger denen in Döbeln gleich und erbeuteten in einer Laube einen Flachbildfernseher.

Tipps gegen Einbrecher:

Da sich genauso wie der Sommer die Kleingartensaison langsam dem Ende zuneigt, werden Laubenknacker wieder aktiver. Die Polizei gibt deshalb folgende Tipps:

– Sichern Sie Türen und Fenster sichtbar und solide ab, denn das schreckt Täter von ihrem Vorhaben ab. Verschrauben Sie beispielsweise Fenster außerhalb der Gartensaison mit von innen zu lösenden Holzplatten. Verriegeln Sie Fensterläden von innen und sichern Sie diese gegen Ausheben. Die Fensterläden sollten stabil gebaut sein.

– Schließen Sie sogenannte Einstiegshilfen wie Leitern, Kisten oder Mülltonnen ebenso weg wie Werkzeuge oder Gartengeräte, die als Einbruchshilfen dienen könnten.

– Vor der Winterfestmachung sollten auch äußerlich sichtbare Gegenstände, wie SAT-Schüsseln, abgebaut und sicher verschlossen werden. Lassen Sie am besten wertintensive und leicht zu transportierende Gegenstände, wie Fernseher, elektrische Geräte und Radio-Anlagen, nicht im Gartengrundstück zurück.

Weitere Hinweise sind auf der Internetseite der Polizei Sachsen zu finden. Außerdem stehen die polizeilichen Beratungsstellenmir Rat und Tat zu Seite.

Von ap/DAZ

Komplett betrunken landete eine Frau mit ihrem Auto am Sonntag in einem Straßengraben bei Etzdorf. Dabei beschädigte sie auch noch sowohl einen Zaun als auch eine Mauer. Der Atemalkoholtest kratzte fast an den zwei Promille.

16.09.2019

Jahr für Jahr wird mit der Leisniger Benefizgala Geld für einen guten Zweck gesammelt. In diesem Jahr kommt die Summe vier Schulen rund um Leisnig zugute. Mindestens 4.000 Euro werden verteilt.

16.09.2019

Die Aussteigerfamilie S. kampierte im Sommer in Klosterbuch auf dem Gelände des Fachwerkhofs Pohl. Einige Wochen später wurden sie von der Polizei gesucht. Nun hat sich der Fall aufgeklärt.

16.09.2019