Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Lehre beginnt: Dieses Jahr alles außer Landwirtschaft im Obstland
Region Döbeln Lehre beginnt: Dieses Jahr alles außer Landwirtschaft im Obstland
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:57 16.08.2019
Lehrjahresbeginn 2019: Obstland bildet Elektroniker, Maurer und Mechatroniker aus. Quelle: Schädlich / Obstland
Dürrweitzschen/Leisnig

Die Geschäftsleitung der Obstland Dürrweitzschen AG begrüßte zum Ausbildungsstart neue Auszubildende. Nach dem bis Juni alle Auszubildenden des dritten bis vierten Lehrjahres Ihre Abschlussprüfungen erfolgreich, teilweise mit Auszeichnung, bestanden haben, sind aktuell im Unternehmensverbund 25 Jugendliche in der Ausbildung.

Überblick über Standorte

In diesem Jahr startet die Ausbildung hauptsächlich in den nicht-landwirtschaftlichen Berufen, genauer gesagt als Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik, Maurer und Mechatroniker für Anlagentechnik.

Am ersten Tag erhielten die neuen „Obstländer“ zunächst von Vorstand Jan Kalbitz einen Überblick über die Unternehmensstruktur der Obstland Dürrweitzschen AG. Im Anschluss konnten die neuen Azubis alle Unternehmenszweige an den verschiedenen Standorten kennenlernen. Vor ihnen liegt nun eine spannende und abwechslungsreiche Ausbildungszeit, in der sie sich alle notwendigen Fähig- und Fertigkeiten aneignen.

Langfristige Ausbildungsziele

„Unser auf Langfristigkeit und Vielschichtigkeit ausgerichtetes Ausbildungskonzept trägt auch in diesem Jahr seine Früchte“ erklärt Jan Kalbitz. „Die engagierte Teilnahme an vielen Ausbildungsmessen in unserer ländlichen Region, unser unternehmenseigener Ausbildungstag, der auch 2020 im April wieder stattfinden wird, die oft genutzten Praktika und Probearbeiten, all das sichert uns die Nachwuchskräfte in unseren immerhin acht angebotenen Ausbildungsberufen von morgen.“

Die Obstland Dürrweitzschen AG

Elf Tochterunternehmen bilden gemeinsam mit der Muttergesellschaft die Obstland Dürrweitzschen AG. Der Unternehmensverbund ist in den Bereichen Landwirtschaft, Handwerk und Dienstleistung tätig. Bekannt ist der Konzern besonders für die Erzeugung, Verarbeitung und den Vertrieb heimischer Früchte unter der Marke Sachsenobst. Zu diesem Unternehmensbereich gehören sechs landwirtschaftlich-orientierte Tochterunternehmen, die Kelterei Sachsenobst GmbH sowie die Sachsenobst Vermarktungsgesellschaft mbH. Seit 2003 bewirtschaftet die Obstland Dürrweitzschen AG Flächen in ökologisch zertifiziertem Anbau. Außerdem ist die Unternehmensgruppe im Bauwesen, in der Elektro-, Energie- und Gebäudetechnik sowie in der Wohnungsverwaltung tätig. Tief verwurzelt im „sächsischen Obstland“ ist regionale Verantwortung bei der Obstland Dürrweitzschen AG eine Herzenssache. Ein innerbetriebliches Umweltmanagement gewährleistet die kontinuierliche Verbesserung des Umweltschutzes.

Von daz/sro

Klaus Friedrich aus Hartha war sein Leben lang der Natur sehr nah. Regelmäßig zeigt er den Lesern des Stadtanzeigers neue Wanderwege auf. Wie kam es dazu, dass er „Wanderprofi“ wurde?

16.08.2019

Wegen Urkundenfälschung und Betruges hat das Amtsgericht Döbeln die frühere Großweitzschener Hauptamtsleiterin zu einer Geldstrafe sowie zur Begleichung des entstandenen Schadens verurteilt. Sie hatte ihr Abschlusszeugnis gefälscht, welches notwendig war, um als Amtsleiterin tätig sein zu können.

15.08.2019

Wie funktioniert der Autoverkehr beim Altstadtfest? Der Marktplatz wird für Autos tabu sein. An der Johannistalkreuzung müssen deshalb jetzt die Arbeiten Schlag auf Schlag gehen. Auf dem Markt beginnt ab Mittwoch der Aufbau. Deshalb ist kein Wochenmarkt. Fürs Parken gibts eine ungewöhnliche Lösung.

15.08.2019