Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Leisnig: Mutter sucht nach 14-jährigem Sohn
Region Döbeln

Leisnig: Mutter sucht nach 14-jährigem Sohn

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:39 24.09.2020
Der 14-Jährige Kenny ist in Stendal gefunden worden. Quelle: dpa
Anzeige
Leisnig

In sozialen Netzwerken bittet eine Mutter aus Leisnig um Mithilfe bei der Suche nach ihrem Sohn Kenny. Der 14-Jährige habe am Montag 6.45 Uhr die Wohnung in Leisnig verlassen und ist seitdem verschwunden.

Die Mutter beschreibt den Jungen wie folgt: 1,60 Meter groß, braune Augen, dunkelbraune leicht gelocktes Haar. Als er das Haus verließ, trug er eine kurze knielange orangefarbene Hose, eine dunkelgrau melierte Jacke mit neongrünen Reißverschlüssen, hellgrau melierte Turnschuhe. Er hat einen großen Rucksack in Tarnfarben bei sich. Der Junge trägt Airbrush-Tattoos.

Anzeige

Polizei prüft Aufenthaltsorte

Die Polizeidirektion Chemnitz bestätigt auf Anfrage, dass eine Vermisstenanzeige einging. „Momentan gibt es keine Verdachtsmomente, dass ihm etwas zugestoßen ist“, sagt Polizeisprecher Marcus Gerschler.

Mit Bekanntwerden seines Verschwindens überprüften Polizisten seitdem wiederholt bekannte Anlaufstellen und Kontaktpersonen des 14-Jährigen. Dabei ergaben sich Anhaltspunkte dafür, dass sich der Junge auch in Frankfurt/Oder aufhalten könnte. Überprüfungen dortiger Anlaufstellen des Vermissten blieben bislang erfolglos.

Laut Gerschler sei nach den bisherigen Ermittlungen nicht auszuschließen, dass sich der Jugendliche außerhalb vom Freistaat Sachsen aufhält.

Zeugenhinweise nehmen die Kriminalpolizei Chemnitz unter Telefon 0371 387-3448 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. Zeugen können ihre Beobachtungen auch über den polizeilichen Notruf 110 mitteilen.

Von Steffi Robak

Veranstaltungen in Coronazeit - Leisnig: Gibt es einen Weihnachtsmarkt 2020?
23.09.2020
23.09.2020