Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Linke verzichtet auf Vize-OBM-Posten: Der Rote mit der schwarzen Seele
Region Döbeln Linke verzichtet auf Vize-OBM-Posten: Der Rote mit der schwarzen Seele
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:31 13.08.2019
Lothar Schmidt (Die Linke) Quelle: Linke
Döbeln

Vielen gilt er als der „Rote mit dem grünen Daumen“, aber eben einigen auch als „der Rote mit der schwarzen Seele“. Lothar Schmidt von der Linkspartei musste sich in seiner Zeit als stellvertretender Döbelner Bürgermeister immer wieder Vorwürfe – auch aus den eigenen Reihen – gefallen lassen, zu sehr mit der CDU zu kuscheln. Ob dies der Grund für die Partei war, ihn nicht als Kandidat der Linken für das Ehrenamt des Döbelner Vize-OB zu unterstützen, mag dahinstehen. Möglicherweise spielt die Art und Weise, wie Lothar Schmidt dieses Amt bisher führte, eine Rolle.

In der Kommunalpolitik ticken die Uhren anders

Aber an der eigentlichen Begründung kommt keiner vorbei: Das Ergebnis der Stadtratswahl war für die Linken zu schlecht, als dass man einen Kandidaten nominieren könnte. Das ist konsequent. Die Linke zieht nur noch mit zwei Räten in den Stadtrat ein, erreicht nicht mal mehr Fraktionsstärke. Angesichts einer solchen Wahlniederlage ist es verständlich, nicht nach Posten zu greifen. Und es ist beispielgebend für die „große Politik“ – man denke an den SPD-Kanzlerkandidaten Martin Schulz, der erst gar keine Große Koalition, später dann aber Außenminister in einer solchen werden wollte. Da ist es wohltuend, wahrzunehmen, dass in der Kommunalpolitik die Uhren anders ticken.

doebeln.redaktion@lvz.de

Von Dirk Wurzel

August Bebel hätte sich wohl ziemlich gewundert: Jetzt gibt es zur Erinnerung an den Mitbegründer der deutschen Sozialdemokratie den weltweit ersten Bebel-Cache. In Roßwein können die modernen Schatzsucher fündig werden.

13.08.2019

Was als Drama begann, hat nun doch ein glückliches Ende genommen. Die im Mai in Roßwein ausgesetzten drei Katzenbabys sind wohl auf und haben ein neues Zuhause gefunden. Hier berichten die kleinen Stubentiger selbst, wie es ihnen geht.

13.08.2019

Müssen Krankenhäuser auf dem Land ihre Schließung befürchten? Sachsens Sozialministerin Barbara Klepsch erteilt dem Szenario von der Bertelsmann-Stiftung eine Abfuhr. An Leisnigs Helios-Klinik begrüßte jüngst die neue Geschäftsführerin Peggy Uhlmann die CDU-Politikerin.

13.08.2019