Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Mario ohne Blutdrucktabletten weiter
Region Döbeln Mario ohne Blutdrucktabletten weiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:29 25.03.2019
Mario Pohl hat gut lachen: Beim Abnehmen weit vorn und jetzt auch wieder mit normalem Blutdruck. Quelle: © SAT.1
Anzeige
Jessnitz

Die Glückswochen für Mario Pohl aus Jeßnitz (38) bei der Sat.1-Abnehmshow „The Biggest Loser“ gehen weiter. Zum einen nahm er knapp vier Kilo ab und hat damit insgesamt schon 41,2 Kilogramm verloren. „Ich würde mir auf der Waage am liebsten meine Fingernägel auffressen, wenn ich da oben stehe. Man hat Angst, sein Team zu enttäuschen“, sagte er vor dem Wiegen. 154 Kilo stehen noch auf der Waage.

Zum anderen wirken sich Sport und ausgewogene Ernährung jetzt auch positiv auf die Gesundheit aus: Camp-Arzt Dr. Christian Westerkamp setzte nach zwei Jahren die Blutdrucktabletten ab, die Mario seither nehmen musste.

Anzeige

Tabletten über drei Wochen reduziert

Marios Blutdruck hat sich erheblich verbessert. Wir haben über einen Zeitraum von drei Wochen die Medikation reduzieren können, auf Grund des Sports und der Ernährungsumstellung. Wir können jetzt das letzte Medikament weglassen. Er braucht keine Medikamente nehmen, vorausgesetzt, dass er weiter abnimmt“, erklärte der Arzt.

Beim Balancieren über Pontons mussten die Kandidaten die Planken selbst legen. Quelle: © SAT.1

Den letzten Teamwettkampf der aktuellen Staffel der Sendung bestritt Mario gemeinsam mit Melanie und Flo. Zuerst gab es ein Quiz mit Fragen über Lebensmittel und Gesundheit zu lösen wie „Welcher Snack hat die meisten Kalorien? – 100 Gramm Kartoffelchips, Haselnüsse oder Gummibärchen“, „Wie viel Gramm Zucker empfiehlt die WHO als Höchstmenge pro Tag? – 18g, 25g, 8g?“ oder „Wie viele Menschen sterben jährlich an Übergewicht?“

Noch acht Kandidaten übrig

Bei der Aufgabe, auf großen Pontons über den großen Kanal von Sevilla zu balancieren, landete sein Team auf dem zweiten Platz. Diesmal musste René aus Bremerhaven das Camp im spanischen Andalusien verlassen.

Acht Kandidaten sind noch übrig und Moderatorin Dr. Christine Theiss kündigte an, dass es ab der nächsten Folge (Sonntag, 17.45 Uhr, Sat.1) im Einzelkämpfer-Modus weiter geht. Jetzt heißt es Ellbogen ausfahren für Mario, um bis zum angestrebten Finale dabei zu bleiben. Dem Sieger winken 50.000 Euro.

Von Sebastian Fink