Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Mega-Kran baut Behelfsbrücke an der Zschopau bei Schweta wieder ab
Region Döbeln Mega-Kran baut Behelfsbrücke an der Zschopau bei Schweta wieder ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:03 29.08.2019
Im April des Vorjahres war die Behelfsbrücke für die B 175 an der Zschopau bei Schweta montiert worden. Jetzt wird sie wieder zurückgebaut. Quelle: Thomas Sparrer
Döbeln

Einer der schwersten mobilen Krane deutschlandweit soll ab kommenden Dienstag seine Arbeit an der Zschopau bei Töpeln/Schweta verrichten. Darüber informierte gestern Franz Grossmann vom Landesamt für Straßenbau und Verkehr (Lasuv).

Kann bis zu 500 Tonnen heben

Mit Hilfe des riesigen Baugerätes, das bis zu 500 Tonnen heben kann, werden die Brückenelemente zurückgebaut, die für die Behelfsbrücke über die Zschopau notwendig waren. Über diese rollte monatelang der Verkehr, während der Ersatzneubau der B 175-Brücke über die Zschopau bei Schweta errichtet wurde. Vorigen Freitag war die neue Brücke für den Verkehr freigegeben worden.

Arbeiten beginnen am Dienstag

Der Mega-Kran war bereits im April des vorigen Jahres im Einsatz, als die Behelfsbrücke errichtet wurde. Nun rückt der Kran am Montag noch einmal an, nach dessen Aufbau sollen die Arbeiten am Dienstag beginnen.

Baustellenbereich gesperrt

In diesem Zusammenhang weist Franz Grossmann vom Lasuv darauf hin, dass das Betreten des Baustellenbereichs für Zuschauer aus Sicherheitsgründen nicht möglich ist, ebenso das Parken in Baustellennähe. Der Pressesprecher: „Es wird um ausreichend Abstand zum Baugeschehen gebeten.“

Von Olaf Büchel

Wer hat Roßweins neu gestalteten Schuldurchgang schon wieder beschmiert? Das will die Stadtverwaltung nun endlich wissen. Hinweisgeber will die Verwaltung jetzt mit Geld belohnen.

29.08.2019

Sechs Kandidaten stellten sich Mittwochabend bei einem Wahlforum im Döbelner Volkshaus den Fragen der Wählerinnen und Wähler. Dabei kam es auch zu einem direkten Schlagabtausch zwischen Linke und AfD.

29.08.2019

Die Qual der Wahl haben die Sachsen am 1. September, wenn sie einen neuen Landtag wählen. Die DAZ stellt bis zum Wahltag alle sieben Direkt-Kandidaten des Wahlkreises 21 (Altkreis Döbeln) vor. Für die CDU geht Dr. Rudolf Lehle ins Rennen.

29.08.2019