Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Mehr Platz für die Kiebitzer Sonnenkinder
Region Döbeln Mehr Platz für die Kiebitzer Sonnenkinder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:01 27.06.2019
Noch stehen die Krippenbettchen dicht an dicht. Außenstellenleiterin Kati Staats und ihr Team räumen die neue Etage derzeit ein, wie sie Bürgermeister Dirk Schilling erklärte. Quelle: Sebastian Fink
Kiebitz

Fertig! Das war das Motto, unter dem Ostraus Bürgermeister Dirk Schilling (CDU) und seine Verwaltung die Gemeinderäte vor der jüngsten Sitzung zum Rundgang durch die erweiterte Kindertagesstätte „Haus der Sonnenkinder“ in Kiebitz eingeladen hatte. Ein halbes Jahr hatten mehrere Firmen im Obergeschoss der Kita gebaut, um aus einer früheren Wohnung und dem bereits vorhandenen Sportraum zwei neue Gruppenräume, ein großes Bad und einen Mehrzweckraum zu schaffen. Dazu bekamen die Erzieher ein Büro und eigene Toiletten.

60 statt bisher 36 Kinder passen nun in die Einrichtung. In drei Wochen sollen sie die neu gestaltete Etage beziehen können. „Noch fehlt die Betriebserlaubnis. Das Landesjugendamt sieht sich den Umbau noch mal an, dann dürfen die Kinder rein“, erklärte Kämmerin Ulrike Brückner-Kremtz.

„Die Arbeit lief wirklich reibungslos“

In den Monaten seit Dezember waren die Kinder im Erdgeschoss betreut worden, während oben gebaut wurde. Auch die Baufirma von Gemeinderatsmitglied Hans-Jürgen Ritschel war involviert und bemüht, den Tagesablauf der Kinder so wenig wie möglich zu stören. „Die Arbeit lief wirklich reibungslos. Jeden Eimer Schutt haben sie mit der Hand die Treppe runtergetragen“, lobte Ostraus Kita-Chefin Andrea Winkler, die für die beiden Standorte Ostrau und Kiebitz zuständig ist und gemeinsam mit der Kiebitzer Außenstellenleiterin Kati Staats durch die neuen Räume führte.

Kita-Leiterin Andrea Winkler vor dem neuen Wandtattoo. Quelle: Sebastian Fink

„Wir konnten keine Schuttrutsche verwenden, weil hier neue Fenster drin sind. Außerdem gab es draußen auch keinen Platz für einen Container. Wir haben auch oft sonnabends gearbeitet und immer allen Schutt sofort abgefahren, damit die Kinder montags wieder spielen konnten“, berichtete Ritschel.

Für die Knirpse war die Baustelle ein Riesenerlebnis. „Die konnten immer gucken, wie gebaut wird und fanden es toll, wenn die Arbeiter hier ein- und ausgingen“, erzählte Staats. „Ein paar Kinder haben sich auch hochgeschlichen, um mal zu sehen, wie es aussieht. Aber die meisten haben es noch nicht gesehen“, fügte Ritschel lachend hinzu.

Restarbeiten am Außengelände

Restarbeiten sind nun nur noch am Außengelände zu erledigen, wo der Geräte- und Spielzeugschuppen neu verputzt wurde und ein Sinnespfad sowie runde Hochbeete angelegt wurden. Der Rasen muss noch ordentlich anwachsen und nachgesät werden. Fertig ist dagegen der neue Weg und der Zaun. Auf einem Teil des Geländes wurde eine Sitzgruppe als öffentlicher Dorftreffpunkt angelegt.

Die Gesamtkosten, die mit 286.000 Euro angesetzt gewesen waren, werde man nicht ganz halten können, meinte Schilling, da über die Bauphase Zusatzwünsche und unvorhergesehene Hindernisse aufgekommen waren.

Gefeiert werden soll der Umbau mit einem Tag der offenen Tür am Schuljahresbeginn, zu dem auch die Bauleute eingeladen werden.

Von Sebastian Fink

Im August soll mit dem Bau des neuen Feuerwehrgerätehauses am Sächsischen Reiter bei Bockelwitz begonnen werden. Ein ambitioniertes Ziel von Bürgermeister Tobias Goth (CDU). Denn der Fördermittelbescheid vom Landkreis ist immer noch nicht da.

27.06.2019

Am Spitzstein in Westewitz wird inzwischen seit zwei Jahrzehnten gepaddelt – in zwölfeinhalb Meter langen Booten, mit verrückten Kostümen, einen ganzen Tag lang. An diesem Wochenende ist es wieder soweit. Das Drachenboot-Rennen des ESV Lok Döbeln feiert runden Geburtstag.

26.06.2019

Bei der aktuellen Hitze ist frisches Wasser jederzeit und überall willkommen. In Roßwein könnte ein Trinkbrunnen auf dem Marktplatz vor dem Rathaus eine Anlaufstelle werden, meint Veit Berndt. Der Bürgermeister zeigt sich angetan.

26.06.2019