Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Nach Kellerbrand in Döbeln: Ermittler gehen von Brandstiftung aus
Region Döbeln

Nach Kellerbrand in Döbeln: Ermittler gehen von Brandstiftung aus

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:20 17.06.2020
Die Döbelner Feuerwehr am Dienstagnachmittag im Einsatz. Quelle: Sven Bartsch
Anzeige
Döbeln

Nach dem Kellerbrand an der Dresdner Straße in Döbeln vom Dienstagnachmittag geht der Brandursachenermittler von Brandstiftung aus. Darüber informiert die Pressestelle der Polizeidirektion Chemnitz am Mittwoch.

„Der Tatverdacht richtet sich gegenwärtig gegen eine 35-jährige Frau, die sich im Vorfeld der Tat in dem Haus aufgehalten haben soll“, heißt es dazu weiter in einer Mitteilung.

Anzeige

Nun ermitteln die Beamten weiter wegen des Verdachts der schweren Brandstiftung und suchen deshalb nach Zeugen. „Wer hat dort im oder am Haus Personen gesehen, die mit der Tat in Verbindung stehen könnten?“, fragen die Ermittler. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Chemnitz unter der Telefonnummer 0371/387 344 8 entgegen.

Von ap/DAZ