Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Richtkrone für neuen Sitz der Wohnungsgenossenschaft
Region Döbeln Richtkrone für neuen Sitz der Wohnungsgenossenschaft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:11 18.05.2018
Gemeinsam mit Handwerkern, Planern und Mitarbeitern feierten auch die Kinder der mittleren Gruppe der Kita Sonnenschein Richtfest am neuen Sitz der WGF. Quelle: Sven Bartsch
Anzeige
Döbeln

Richtfest wurde am Freitagnachmittag am neuen Verwaltungssitz der Wohnungsgenossenschaft Fortschritt an der Blumenstraße 51a in Döbeln-Ost gefeiert. Aus einem früheren Autoteilehandel entsteht für rund drei Millionen Euro seit Juni des vergangenen Jahres eine für die Mieter und Genossenschaftsmitglieder ebenerdig erreichbare moderne Verwaltung mit Dienstleistungsangeboten. Die Bäckerei Körner ist bereits seit Dezember mit einem Café und Bäckereifiliale vertreten. Zudem zieht das Deutsche Rote Kreuz Döbeln-Hainichen mit im Gebäude ein.

Auch Maskottchen Paule feierte mit. Quelle: Sven Bartsch

In den integrierten unterkellerten, zweigeschossigen Neubau ziehen auf drei Ebenen alle Bereiche von Döbelns zweitgrößtem Wohnungsvermieter ein. Über einen ebenerdigen Zugang sind Empfangsräume, ein Beratungs- und Infocenter, in dem künftig auch Vorträge wie der Promitreff stattfinden sollen, und die Büros für Wohnungsverwaltung, Vermietung, Buchhaltung und Soziales erreichbar. Im Kellergeschosse entstehen Archive und Serverräumen. Im Obergeschoss gibt es Büros und Beratungsräumen von Vorstand, Aufsichtsrat und Mitwirkungsgremien der Genossenschaft. Beheizt und im Hochsommer gekühlt wird der Komplex durch eine moderne Gaswärmpumpe per Kontrakt mit den Döbelner Stadtwerken. Die stellen vor dem Gebäude auch die erste Stromzapfsäule für Elektroautos auf.

Anzeige
Symbolisch schlug Vorstand Tino Hütter (r.) den letzten Nagel ein Quelle: Sven Bartsch

Der neue Verwaltungskomplex soll bis Ende Juli komplett fertig, möbliert und funktionsfähig sein. Im August ist der Umzug aus der bisherigen WGF-Verwaltung an der Blumenstraße 71 geplant. Dort werden danach wieder aus Büros Wohnungen entstehen.

Von Thomas Sparrer

Anzeige