Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Riesenhalle wächst im Mockritzer Gewerbepark
Region Döbeln Riesenhalle wächst im Mockritzer Gewerbepark
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:44 08.07.2019
Gerüstbauer Gerhard Quadflieg (l.) sprach den Richtspruch, auf den Geschäftsführer Olaf Walter, Vorstand Markus Jürgens und Projektleiter Andreas Menzel (v.r.) anstießen. Quelle: Sven Bartsch
Mockritz

Drei Gläser Sekt, so verkündete es Gerüstbauer Gerhard Quadflieg hoch oben auf dem Dach der neuen Transpak-Halle im Gewerbepark Mockritz, werden zu Ehren des Richtfestes getrunken: Eines für die Bauherren, eines für die Planer und eines für die Handwerker.

Zum Glück für Geschäftsleiter Olaf Walter, seinen Vater Jochen Walter und die Vorstände Dieter Gaul und Markus Jürgens, die mit Quadflieg zu dessen Richtspruch auf das halbfertige Dach der Logistikhalle gestiegen waren, beschränkte man sich auf drei Schlucke aus einem Glas. Denn die fünf mussten auch die zwölf Meter über den Zugangsgerüstturm des Daches wieder hinuntersteigen.

Neuer Standort richtige Wahl

Und sie bewältigten den Abstieg im Gegensatz zu den Gläsern – sie nahmen traditionell den kürzesten Weg – schadlos, um anschließend mit rund 50 Gästen das Richtfest zu feiern. Olaf Walter lud zu Spanferkel, Bratwurst, Sekt und allerlei anderen Kaltgetränken ein und bedankte sich bei den ausführenden Unternehmen Goldbeck Bau, Baubetrieb Estler aus Hartha und der Ostrauer Baugesellschaft sowie dem Planungsbüro Zache aus Großweitzschen.

Die Wahl, ins Mockritzer Gewerbegebiet zu ziehen und damit der Gemeinde Großweitzschen auf mittlere Sicht den Vorzug vor dem Stammstandort Döbeln zu geben, sei richtig gewesen. „Durch die Unterstützung der Gemeinde und des Architekturbüros Zache sind wir sehr zufrieden“, sagte Walter.

Logistik durch Neubau vereinfacht

Auch Bürgermeister Jörg Burkert (Freie Wähler) zeigte sich zufrieden. Für ihn war es das erste Firmenrichtfest als Bürgermeister. „Wir freuen uns als Gemeinde, auch dass jetzt alles so schnell geht. Wenn man vor einem Jahr hier war und jetzt – das ist schon gewaltig“, staunte er.

Im Gewerbepark Mockritz feierte der Verpackungsmittelhersteller Transpak am Montag Richtfest für seinen Neubau. Zwölkf meter hoch und fast so groß wie ein Fußballplatz ist die Halle. Quelle: Sven Bartsch

Logistische Prozesse würden sich durch den sechs Millionen Euro teuren Neubau der Halle verbessern. „Wir haben dann Durchlaufpalettenregale hier drin. Dadurch erhöht sich die Geschwindigkeit der Beschickung. Und durch die neuen Laderampen können die LKWs besser beladen werden“, erklärte Walter.

Noch Platz für Erweiterung

Platz wird die rund zwölf Meter hohe und 7000 Quadratmeter große Halle jede Menge bieten. Außen werden zusätzlich 1500 Quadratmeter für die Palettenlagerung überdacht sowie Platz für Container geschaffen. Und wenn das nicht reiche, kann in Zukunft die Halle nochmal um bis zu 6000 Quadratmeter erweitert werden, so der Transpak-Chef.

Bis Dezember soll die Hülle um die derzeit zu sehenden Betonpfeiler und das Blechdach komplett fertig sein. Dann beginnt der Innenausbau. Im März 2020 will Transpak dann von seinem Standort in Masten nach Mockritz umziehen und alle zehn Mitarbeiter mitnehmen.

Büros in Zukunft ebenfalls in Mockritz

Der Stammsitz mit der Verwaltung bleibt vorerst in Döbeln. Allerdings sei das Baufeld für künftige Bürobauten im Gewerbegebiet neben der Halle bereits vorbereitet. „In der Zukunft könnte die gesamte Firma hier vertreten sein“, sagte Walter.

Doch zuerst soll 2020 eine große Einweihungsparty gefeiert werden. Und dazu gibt es dann einen weiteren Grund zum Feiern: Denn der Döbelner Standort von Transpak wird zugleich 30 Jahre alt.

Von Sebastian Fink

Beim Bergzeitfahren vom Roßweiner Oldtimertreffen darf es langsam gehen oder auch schnell. Hauptsache: Schön gleichmäßig. Die Krad-Fahrer müssen zwei zeitlich identische Läufe absolvieren. Sechs Fahrern ist das 2019 gelungen.

08.07.2019

Per Check In wie auf dem Flughafen zum Sommernachtsball, das gibt es nur auf dem Sonnenhof in Ossig mit dem Karnevalsclub Haßlau. Flugkapitän Oliver Rühle und Co-Pilot Torsten Stiegler führten durch den Abend.

08.07.2019
Döbeln Hubschrauberrundflüge und Bühnenspaß - WGF-Parkfest: Einmal Döbeln von oben sehen

Die Wohnungsgenossenschaft Fortschritt (WGF) hat am Sonnabend zum dritten Mal ein großes Fest für ihre Mieter veranstaltet. Hingucker war ein roter Helikopter, mit dem manche zum ersten Mal in ihrem leben abhoben.

07.07.2019