Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Roßweiner Oberschüler wünschen sich Disaster und dumme Ideen
Region Döbeln Roßweiner Oberschüler wünschen sich Disaster und dumme Ideen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:04 21.06.2019
In Vorbereitung des Buchsommers durften Roßweins Oberschüler wieder Bücher casten. Quelle: Manuela Engelmann-Bunk
Anzeige
Rosswein

Der Titel „Master of Disaster – Chaos ist mein zweiter Name“ scheint keine guten Karten zu haben, beim diesjährigen Buchsommer aus dem Roßweiner Regal in der Bibliothek genommen zu werden. Zumindest, wenn man der Abstimmung der Mädchen und Jungen aus der 6a an Roßweins Oberschule trauen will. Mit einem Bücher-Casting war Bibliothekarin Kati Kaiser in den sechsten Klassen zu Gast, um dort das Interesse für die Teilnahme am diesjährigen Buchsommer zu wecken. Wie schon im vergangenen Jahr hatte sie dazu acht verschiedene Buchtitel mitgebracht, unter denen die Schüler in zwei Runde ihre Favoriten küren konnten.

Die große Schaschlik-Verschwörung flog zusammen mit „Ich wollt ich wär ein Kaktus“ gleich als erstes raus. Der Titel „Dumme Ideen für einen guten Sommer“ hingegen sprach alle an und blieb auch nach Runde zwei – Cover – und Runde drei – Kurzinhalt – der Favorit der Teenager. Am Freitag dürfen die Fünftklässler wählen und in der Grundschule wird Kati Kaiser auch noch Werbung machen.

Anzeige

Ab dem 1. Juli, dem offiziellen Start des diesjährigen Buchsommers in Roßwein, können sich die Schüler in der Bibliothek melden und eines der rund 100 neu angeschafften Bücher ausleihen. Das ist kostenlos. Wer mindestens drei Bücher über die Sommerferien liest, startet mit einer Eins in Deutsch ins neue Schuljahr. Jeder Buchtitel in dem Regal, den die Roßweiner Bibliothek neu angeschafft hat, ist nur einmal verfügbar. Deshalb wäre es schön, wenn sich jeder immer nur ein Buch mitnimmt und lieber mehrmals in die Bibliothek kommt.

Von Manuela Engelmann-Bunk