Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln S35 bei Obersteina für anderthalb Monate dicht
Region Döbeln S35 bei Obersteina für anderthalb Monate dicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:05 09.09.2019
Ab Montag wird auf der S35 gebaut. (Symbolbild) Quelle: dpa
Obersteina

Auf gut anderthalb Monate Vollsperrung müssen sich Verkehrsteilnehmende, die auf der Staatsstraße 35 unterwegs sind, aber nächster Woche einstellen. Wie das Landesamt für Straßenbau und Verkehr (Lasuv) mitteilt, erfolgen ab dem 16. September zwischen Obersteina und der mittelsächsischen Kreisgrenze im Norden Arbeiten zur Fahrbahnerneuerung.

Umleitung wird eingerichtet

„Hier wird die Asphaltbefestigung auf einer Länge von 3,4 Kilometern ersetzt“, heißt es in einer Mitteilung aus der Pressestelle der Behörde. Der Plan sieht vor, mit der Baumaßnahme am 29. November durch zu sein. Während der Vollsperrung wird eine Umleitung eingerichtet. Dazu das Lasuv: „Für den Zeitraum der Vollsperrung wird der Verkehr großräumig aus Richtung Obersteina kommend über die S 35 in Richtung Ostrau und der B 169 folgend bis zum Abzweig Salbitz, der S 30 folgend bis zum Kreisverkehr und danach Richtung Mügeln (retour analog) umgeleitet.“ Die Behörde bittet zudem um besonders umsichtige Fahrweise auf der Umleitungsstrecke.

1,8 Millionen Euro aus dem Steuermitteltopf

Nach Angaben der Behörde belaufen sich die Kosten für die Baumaßnahme auf rund 1,8 Millionen Euro. Das Geld nimmt der Freistaat aus dem Steuermitteltopf. Grundlage der Finanzierung ist in diesem Fall der vom Landtag beschlossene Haushalt.

Konkret wird damit die Wiederherstellung der vorhandenen Fahrbahnbreite zwischen 5,5 und 6 Metern bezahlt. Dazu werden abschnittsweise Kurvenverbreiterungen bis maximal 6,5 Meter vorgenommen und beidseitig Bankette in einer Breite von 0,5 Metern hergestellt.

Von André Pitz

Schwerer Unfall auf der Ritterstraße in Döbeln. Eine 80 Jahre alte Frau wird verletzt.

09.09.2019
Tag des offenen Denkmals - Hoch hinaus und tief hinab rund im Döbeln

Anziehungspunkte in und um Döbeln gab es viele zum Tag des offenen Denkmals 2019. Neu dabei: Die Mochauer Kirche hat wieder ein Dach. Und erstmals durfte der Aussichtsturm am Holländer wieder bestiegen werden. Der Andrang war groß.

09.09.2019

In jedes Stück könne man sich ein wenig verlieben. Das sagt Intendant Ralf-Peter Schulze zu Beginn der Spielzeit des Döbelner Theaters. Diese begann mit dem Theaterfrühstück am Sonntag.

08.09.2019