Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Schon wieder Unfall auf B175 in Döbeln-Ost – Baby verletzt
Region Döbeln Schon wieder Unfall auf B175 in Döbeln-Ost – Baby verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
13:54 20.05.2020
Schon wieder ein Unfall auf der B175 in Döbeln-Ost. Quelle: Sven Bartsch
Anzeige
Döbeln

Nahe der A14-Anschlussstelle Döbeln-Ost hat es erneut heftig gekracht. Am Mittwochvormittag sind am Abzweig nach Naußlitz zwei Autos zusammengestoßen. Die Polizei sprach zunächst von drei verletzten Personen. Und konkretisierte später am Tag in einer Mitteilung durch die Pressestelle der Polizeidirektion Chemnitz. So zogen sich die 30-jährige Fahrerin eines der beiden am Unfall beteiligten Autos und ein 11 Monate altes Baby aus dem selben Wagen Verletzungen zu. Beide kamen stationär zur Beobachtung in ein Krankenhaus.

Der Zusammenstoß ereignete sich, nachdem der 76-jährige Fahrer des anderen Autos aus Richtung Naußlitz kommend auf die bevorrechtigte B175 abbog. In ihrer Mitteilung stellen die Beamten die Frage: „Vorfahrt nicht beachtet?“ Der Sachschaden wird auf zirka 10.000 Euro beziffert.

Anzeige

Vor Ort waren zahlreiche Rettungskräfte inklusive Feuerwehr und der Polizei im Einsatz. Auch ein Rettungshubschrauber wurde angefordert.

Die Stelle gilt praktisch als Unfallbrennpunkt. In der jüngeren Vergangenheit kam es dort immer wieder zu zum Teil schweren Unfällen mit Verletzten.

Von sb/ap/DAZ

Anzeige