Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Schon wieder schwerer Unfall in Hartha – 17-Jährige verletzt
Region Döbeln Schon wieder schwerer Unfall in Hartha – 17-Jährige verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:01 09.05.2019
Bei dem Unfall ist ein Motorradfahrer verunglückt. Quelle: Dirk Wurzel
Anzeige
Hartha

Es hat schon wieder einen schweren Unfall in Hartha gegeben. Das Unglück ereignete sich am Donnerstagvormittag, gegen 9.40 Uhr, an der Kreuzung Dresdner Straße/Bahnhofstraße/Pestalozzistraße. Eine 17-Jährige Motorradfahrerin hat sich dabei leicht verletzt, wie die Polizei mitteilt.

Motorrad und Pkw stoßen zusammen

Die junge Frau war laut Polizeibericht mit ihrer Honda von der Pestalozzistraße nach rechts auf die Dresdner Straße abgebogen. Der Verkehr auf der Dresdner Straße hat Vorfahrt. Dabei kollidierte das Motorrad mit einem Opel (Fahrer: 68), der auf der Dresdner Straße aus Richtung Waldheim kommend stadteinwärts fuhr. Laut Polizeiangaben beträgt der Sachschaden rund 6 000 Euro.

Anzeige

Mehr Verkehr in der Stadt

Erst am Montagvormittag war ein zehn Jahre alter Junge auf der Pestalozzistraße in Hartha von einem Pkw Ford angefahren und dabei schwer verletzt worden. Durch Hartha rollen zurzeit deutlich mehr Fahrzeuge als sonst, weil die beiden Kreisverkehre der B 175 am Harthaer Kreuz voll gesperrt sind. Kraftfahrer nutzen, statt der ausgeschilderten langen Umleitung, kürzere Schleichwege, die mitten durch die Stadt führen, unter anderem auch über die Pestalozzi- und die Bahnhofstraße. In diesem Zusammenhang gab es auch schon Kritik von Betroffenen.

Von Olaf Büchel & Dirk Wurzel

Anzeige