Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Schwerverletzte bei Unfällen in Leisnig und Döbeln
Region Döbeln Schwerverletzte bei Unfällen in Leisnig und Döbeln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:45 28.02.2020
Schwerverletzte gab es am Donnerstag bei Unfällen in Leisnig und Döbeln. Quelle: dpa
Anzeige
Leisnig/Döbeln

Am Donnerstagmorgen ist an der Leisniger Turnerstraße ein 60-Jähriger von einem Pkw-Anhänger erfasst und dabei schwer verletzt worden. Davon berichtet die Pressestelle der Polizeidirektion Chemnitz am Freitag. Wie sich der Vorfall aktuell darstellt, sei der Mann als Beifahrer aus dem den Anhänger ziehenden Auto ausgestiegen. Um die Straße zu überqueren, stieg er zwischen Auto und Anhänger hindurch, doch in diesem Moment fuhr der 52-jährige Autofahrer schon weiter und erwischte so den anderen Mann.

Schwer verletzt wurden am Donnerstag auch zwei junge Frauen (18 und 17) in Döbeln, als sie gegen 14.30 Uhr mit ihrem Auto frontal gegen eine Mauer an der Nordstraße krachten. Angaben über den Sachschaden liegen den Beamten in Chemnitz noch nicht vor.

Von ap/DAZ