Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Vier lächelnde Gesichter sollen Raser in Zschaitz zügeln
Region Döbeln Vier lächelnde Gesichter sollen Raser in Zschaitz zügeln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:06 20.05.2019
Vier solcher Geschwindigkeitsanzeigen will die Gemeinde Zschaitz-Ottewig aufstellen. Quelle: picture alliance/Norbert Schmidt
Zschaitz

Aus drei mach vier – die Gemeinde Zschaitz-Ottewig kauft eine Geschwindigkeitsanzeige mehr als zunächst geplant. Die elektronischen Tafeln, die mit grünen freundlichen und roten böse schauenden Smileys die Autofahrer an Gefahrenpunkten zum Bremsen bewegen sollen, sind an den Bushaltestellen Glaucha, Möbertitz und Goselitz sowie neuerdings vor der Kindertagesstätte in Lüttewitz vorgesehen.

Vier Tafeln günstiger als drei

„Vier Tafeln waren im Paket noch günstiger als drei. Und die Kita war als Standort schon immer im Gespräch, weil die Eltern dort oft zu schnell fahren. Da werden manche von ihren Kindern künftig einen kleinen Anschiss bekommen, wenn nicht der grüne Smiley zu sehen ist“, hofft Bürgermeister Immo Barkawitz (Freie Wähler), der den Kauf in der jüngsten Gemeinderatssitzung von den Räten absegnen ließ.

Tatsächlich spart die Kommune noch im Vergleich zum ursprünglichen Plan, nur an den drei Bushaltestellen je eine Anzeige zu montieren.

Sparkasse spendet 500 Euro

5.500 Euro hätte der Dreierpack in etwa gekostet. Knapp 5.900 Euro sind es für die vier Tafeln. 500 Euro davon spendet die Kreissparkasse Döbeln, so dass die Kommune nur 5.400 Euro selbst zahlen muss.

Mit einem Elektriker soll der Gemeindebauhof die Tafeln an Laternenmasten anbringen. Das wird in den nächsten Wochen passieren. Die Messdaten werden der Polizei zur Verfügung gestellt.

Von Sebastian Fink

Am 26. Mai ist Kommunalwahl in Sachsen. Auch die Döbelner sind aufgerufen, ein neues Stadtparlament zu wählen. Wir haben den Spitzenkandidaten der Parteien drei Fragen zu ihren Zielen der politischen Arbeit in der neuen Legislaturperiode gestellt – das sind die Antworten.

20.05.2019

Beschmierte, beschädigte und gestohlene Wahlplakate – damit war die Polizei am Wochenende in Leisnig beschäftigt. Wer dafür verantwortlich ist, ist noch unklar. Die Beamten haben die Ermittlungen aufgenommen.

20.05.2019

Zum ersten Mal konnten Besucher zum internationalen Museumstag in Döbeln gleich an fünf Stellen in ihrer Stadt in die Geschichte eintauchen.

20.05.2019