Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln WGF-Parkfest: Einmal Döbeln von oben sehen
Region Döbeln WGF-Parkfest: Einmal Döbeln von oben sehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:04 07.07.2019
Pilot Markus Klaedtke und Bodenbetriebsleiterin Jacqueline Bausch mit dem Helikopter Bell 206 auf dem Schulsportplatz in Döbeln-Ost. Quelle: Sebastian Fink
Döbeln

Oma, Tochter, Enkelkind – alle schauten nervös und gespannt auf den roten Hubschrauber, der am Sonnabendnachmittag auf dem Sportplatz der Schule in Döbeln-Ost gelandet war. Doch nur Mama Katrin Schulz gab zu, vor dem geplanten Rundflug im Modell Bell 206 etwas nervös zu sein. „Ich bin noch nie geflogen“, sagte sie – genau wie ihr zehnjähriger Sohn Lennox, der sich äußerlich gelassen auf den zehnminütigen Abstecher in die Lüfte freute.

„Er wollte letztes Jahr schon mit, aber da war so viel Andrang, dass wir nicht mitfliegen konnten“, berichtete Oma Monika Schödel, die sich mit dem Enkel vertrauensvoll in den Helikopter von Pilot Markus Klaedtke setzte, während Katrin Schulz einen späteren Flug gebucht hatte.

120 Anmeldungen vor dem Fest

Schon hier zeigte sich, dass die Wohnungsgenossenschaft Fortschritt (WGF), die die Rundflüge im Rahmen ihres 3. Parkfestes am Wohnpark in der Unnaer Straße anbot, die Organisation desselben verbessert hat. „Letztes Jahr hatten wir so einen großen Ansturm, dass wir dieses Jahr alle Mieter vorher mit Zetteln im Briefkasten informiert haben. Da konnte sich jeder vorher zu einer bestimmten Zeit anmelden“, erklärte Katja Richter, Vorstandsassistentin der WGF und maßgeblich an der Organisation des Festes beteiligt.

Und die Mieter machten fleißig Gebrauch von der Flugoption. Rund 120 von ihnen meldeten sich zum Selbstkostenpreis von 30 Euro schon vor dem Fest an, so dass der Huschrauber, der vier Passagiere und den Piloten befördern kann, für den Nachmittag beinahe ausgebucht war.

Vom Sachsenring nach Döbeln

Mit den 200 km/h Reisegeschwindigkeit waren Markus Klaedtke und sein Team vom Helicopter Service Thüringen aus der Nähe von Sömmerda erst in 40 Minuten zum Sachsenring, wo an diesem Wochenende der Motorrad-Grand Prix stieg, und dann weiter nach Döbeln in nur 20 Minuten geflogen. Wer sich einen Flug gesichert hatte, durfte Döbeln in einem Radius von rund neun Kilometern in nur sechs Minuten von oben bestaunen.

Wer am Boden blieb, hatte zudem die große Auswahl zwischen Bühnenprogramm mit Live-Musik, Kindertanzshow oder Feuerspektakel oder den vielen Ständen der WGF-Partner wie Internetversorger Pyur, der eine Hüpfburg aufstellte oder Veolia, die spritzige getränke für Kinder anboten.

Umzugsbonus für einen Tag

Zudem gab es ein Sonderangebot für künftige Mieter: Wer an diesem Tag eine Wohnung der WGF auswählte, konnte den Etagenbonus in Höhe von bis zu 2500 Euro für den Umzug erhalten. „Drei Interessenten haben wir schon“, freute sich Silke Härtig von der WGF am Nachmittag. Freie Wohnungen gebe es derzeit vor allem noch in den oberen Etagen – von da aus konnte man auch den Hubschrauber am besten sehen.

Von Sebastian Fink

Im Freistaat bricht die Ferienzeit an. Wir sind deshalb auf der Suche nach Ihren schönsten Urlaubsfotos des Sommers 2019. Die schönsten Motive werden im September prämiert.

07.07.2019

Tobias Müller von Gruma Mercedes in Döbeln ist Sachsens bester Mechatroniker.

07.07.2019

Hahn auf – Trinkwasser Marsch! Ob das wegen des Klimawandels auch noch in 50 Jahren für Wasser aus der Jahna-Aue gilt, das untersuchen gerade Experten im Zuge eines Pilotprojektes. Die Ergebnisse kommen einer Warnung gleich.

06.07.2019