Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Wohnhaus einer 98-Jährigen ausgebrannt
Region Döbeln Wohnhaus einer 98-Jährigen ausgebrannt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:09 13.03.2019
Das Wohnhaus einer 98-Jährigen ist am Mittwoch in Siebenlehn ausgebrannt. Quelle: Roland Halkasch
Siebenlehn

Am Mittwochmittag ist in einem Wohnhaus auf der Breitenbacher Straße in Siebenlehn ein Brand ausgebrochen. Als die Feuerwehr eintraf, schlugen bereits Flammen aus den Fenstern des Häuschens. Die 98-jährige Bewohnerin konnte das Gebäude unverletzt verlassen, musste jedoch zusehen, wie ihr Wohnhaus ausbrannte. Angehörige kümmerten sich um die betagte Dame.

Das Haus ist unbewohnbar. Quelle: Roland Halkasch

Mit drei Strahlrohren im Innen- und Außenangriff konnte die Feuerwehr den Brand löschen. Da die Flammen auf die Zwischendecke übergegriffen hatten, musste diese geöffnet und die Glutnester gelöscht werden. Das Gebäude ist nun unbewohnbar. Im Einsatz waren die Freiwillige Feuerwehr Großschirma und die Feuerwehr Freiberg. Die Polizei ermittelt zur Brandursache.

Von fg

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Für 60 Euro gibt es zwei Jahre Haft. Aber das ist noch nicht alles, was dem Ex-Chef der Ostrauer Jugendbande blüht.

13.03.2019

Döbelner in Uniform in New York. Silke Lormis, Johannes Ullrich und Heiko Hentzschel von der Feuerwehr und Yasmin Führer vom THW laufen am Sonnabend auf der Fifth Avenue Parade. Sie fliegen auf Einladung der kalifornischen Feuerwehr zum St. Patricks Day.

13.03.2019

Ein Preisgeld von 400.000 Euro hat die Gemeinde Striegistal für das Projekt „Klosterbezirk Altzella“ gewonnen. Ziel der Unternehmung ist es Kultur sichtbar zu machen und zu entwickeln.

13.03.2019