Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Alle Kinder ran an die Schlange in Leisnig
Region Döbeln Alle Kinder ran an die Schlange in Leisnig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:05 08.07.2019
Das traut sich nicht jeder. Grundschüler von Sitten kommen im Projektzirkus groß raus. Quelle: GS Sitten/privat
Sitten/Leisnig

Mit einem Paukenschlag in der Zirkusmanege endete für die Jungen und Mädchen der Emil-Naumann-Grundschule Sitten das Schuljahr. Aller vier Jahre gibt es ein Zirkusprojekt an der Bildungseinrichtung. „Somit hat jedes Kind in einem seiner Grundschuljahre die Möglichkeit, zum Zirkusartist zu werden“, erläutert Schulleiterin Sylke Rasch.

Mit den Artisten vom Projektzirkus Rolandos wurde geprobt. Die Schüler bezogen dafür im Leisniger Kanuheim Quartier. Und so schildern die Schüler selbst ihr Zirkuserlebnis: „Am ersten Tag lernten wir die Zirkusleute des Zirkus Rolandos kennen. Wir teilten die Kinder in die Gruppen Zauberer, Clowns, Tierpfleger, Tierdresseure für Tauben, Hunde, Schlangen und Ziegen ein, außerdem noch in die Artisten mit Pferden, Lasso und Leuchtbällen. Und es gab Requisiteure und Fakire.“

Tierbändiger, Turnerinnen, Jongleure, starke Männer – beim diesjährigen Zirkusprojekt der Emil-Naumann-Grundschule von Sitten bewiesen die Kinder aller Klassenstufen, dass sie auch gute Artisten sind.

Vier Jungen aus der dritten Klasse haben aufgeschrieben, wie das Zirkusprojekt ablief. Dafür haben Levin Oldenburg, Louie Rücker, Charlie Müller und Nic Lehmann eine kleine Journalistengruppe gebildet. Sie berichten weiter: „Dann lernten wir alle unsere Trainer kennen und begannen langsam mit dem Training. Dann kam die Mittagsverpflegung. Am Mittwoch trainierten wir noch viel härter und strenger. Donnerstagmorgen war Generalprobe – unsere einzige. 16 Uhr trafen sich alle Kinder für eine Stunde zum Umziehen und Schminken, dann ging das schöne Programm los. Das dauerte bis 19 Uhr. Freitags kamen dann die letzen Feinschliffe und abends ein erneuter Auftritt. Und dieses Mal toppten wir es.“ Hinter dem Zirkusprojekt steht ein ganzes Netzwerk an Unterstützern. Dazu gehört neben der Schule auch die Stadtverwaltung. Gespielt wurde vor vollen Zuschauerreihen.

Von Steffi Robak

Fast so groß wie ein Fußballplatz und durch die zwölf Meter Deckenhöhe noch etwas eindrucksvoller zeigte sich der Neubau des Verpackungsspezialisten Transpak beim Richtfest im Mockritzer Gewerbegebiet. Dessen Führungsriege wagte sich für den Richtspruch in luftige Höhe.

08.07.2019

Beim Bergzeitfahren vom Roßweiner Oldtimertreffen darf es langsam gehen oder auch schnell. Hauptsache: Schön gleichmäßig. Die Krad-Fahrer müssen zwei zeitlich identische Läufe absolvieren. Sechs Fahrern ist das 2019 gelungen.

08.07.2019

Per Check In wie auf dem Flughafen zum Sommernachtsball, das gibt es nur auf dem Sonnenhof in Ossig mit dem Karnevalsclub Haßlau. Flugkapitän Oliver Rühle und Co-Pilot Torsten Stiegler führten durch den Abend.

08.07.2019