Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Zwei Verletzte nach Lkw-Unfall bei Bockelwitz
Region Döbeln Zwei Verletzte nach Lkw-Unfall bei Bockelwitz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:26 22.10.2018
Hoher Sachschaden und zwei verletzte Kraftfahrer gehören zur Bilanz dieses Unfalls, der sich am Montag auf der A 14 bei Bockelwitz ereignete.
Hoher Sachschaden und zwei verletzte Kraftfahrer gehören zur Bilanz dieses Unfalls, der sich am Montag auf der A 14 bei Bockelwitz ereignete. Quelle: Sven Bartsch
Anzeige
Region Döbeln

Wie die Polizeidirektion Leipzig mitteilt, hat sich das Verkehrsunglück am Montagmorgen gegen 8 Uhr ereignet. Der 49-jährige Fahrer eines MAN-Sattelzuges war auf der Autobahn in Richtung Dresden unterwegs. Etwa in Höhe des Parkplatzes Mühlenberg, ehemals Tankstelle Strocken, sei der Fahrer nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und mit dem Lkw der Autobahnmeisterei kollidiert. Das stand dort, um die Fahrer auf ein Tempolimit von 100 Kilometern pro Stunde hinzuweisen. Der aufgefahrene Lkw schob den MAN der Autobahnmeisterei gegen die rechte Leitplanke, die beschädigt wurde. Der Sattelzug blieb schließlich auf dem linken Fahrstreifen stehen. Beide Fahrer erlitten Schnittverletzungen und kamen ins Krankenhaus.

Der MAN-Sattelzug war auf einen Lkw der Autobahnmeisterei Döbeln aufgefahren. Quelle: Sven Bartsch

Den Beamten der Autobahnpolizei bot sich bei der Aufnahme des Unfalles ein Bild der Verwüstung: Verbogenes Blech und ein Trümmerfeld. Gegen 10.30 Uhr war die Polizei fertig mit der Unfallaufnahme. Die Bergung der kaputten Laster dauerte aber deutlich länger. Die Schnellstraße war für etwa zwei Stunden voll gesperrt, gegen 10 Uhr lief der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbei.

Von diw