Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg 20. Kunstausstellung in Wöllmen eröffnet
Region Eilenburg 20. Kunstausstellung in Wöllmen eröffnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:52 09.09.2019
Die Künstler auf einen Blick. Gemeinsam mit Hofchef Dieter Dottermusch (3. von rechts) haben sie 20 Jahre lang die Kunst in der Apfelscheune gestaltet. Quelle: Anke Herold
Wöllmen

Mit einem lachenden und einem weinenden Auge wurde am Freitagabend die 20. Kunstausstellung am Vorabend vom Hoffest des Obsthofes in Wöllmen eröffnet. Für die Künstler war es ein Jubiläum und eine lieb gewordene Tradition, die nun aber auch zu Ende gehen soll. Die Schlussbetrachtung zeigt und erinnert an die insgesamt 20 Ausstellungen, die parallel zum Hoffest liefen und dem jährlichen Spektakel in Wöllmen das i-Tüpfelchen aufsetzten. Lore Jacobi hatte seinerzeit die Idee, und Hofchef Dieter Dottermusch den Platz für das künstlerische Intermezzo.

Regionale Künstler stellen auf dem Obsthof in Wöllmen aus. Das ist schon die 20. Kunstausstellung.

„Damals als ich die Kühlhäuser gebaut habe, hatte ich im Bauchgefühl, dass ich diese Seite nicht komplett zubaue, sondern etwas Platz lasse, den ich für etwa Besonders bereithalten wollte, und dann kam Lore und hatte diese Idee. Daraufhin haben wir die Bretter angebracht und die Kisten gestellt, so bekam dieser Raum seinen Galeriecharakter“, weiß der Hofchef und könnte sich durchaus vorstellen, ihn auch weiterhin für ähnliche Zwecke zu nutzen.

Dank an das Team des Obsthofes

Manuela Kahle, Ines Meinhardt, Lore und Rainer Jacobi, Kristina und Heinz Rossmanit sind die Apfelbrigade, die Macher, die jedes Jahr die Kunden und Besucher mit ihrer Kunst begeisterten. „Wir müssen noch einmal Danke sagen an das Team vom Obsthof, das so selbstverständlich jedes Jahr, nicht nur den Raum, sondern auch die leckeren Hofgetränke bereitstellte“, machten sie deutlich, bevor die Ausstellung mit Exponaten der Vergangenheit eröffnet wurde. Noch eine Woche lang ist die Galerie während der Verkaufszeiten in der Apfelscheune für Interessierte zugänglich.

Von Anke Herold

Altes Handwerk, regionale Produkte und ländliches Flair erfreuen sich großer Beliebtheit. Das hat sich am Wochenende auch wieder beim Hoffest in Wöllmen gezeigt. Da gab es viel zu entdecken.

08.09.2019

Ein großes Fest für zwei Jubiläen hat in Krippehna stattgefunden: 125 Jahre Feuerwehr und 625 Jahre Ortschaft. Dazu gab es auch einen bunten Festumzug mit manchem Hingucker.

08.09.2019

Die 3. Burgberg-Serenade wurde von vier Vereine im historischen Eilenburger Ambiente organisiert. 300 Zuhörer kamen nicht nur wegen des akzeptablen Wetters. Und der nächste Termin steht schon fest.

08.09.2019