Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Autofahrer hinterlässt in Naundorf Spur der Verwüstung
Region Eilenburg Autofahrer hinterlässt in Naundorf Spur der Verwüstung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:27 09.09.2019
Die Polizei sucht Zeugen zur Unfallflucht in Zschepplin (Symbolfoto). Quelle: Tanja Tröger
Naundorf

Der 21-jährige Fahrer eines weißen Ford Focus befuhr am Sonntag gegen 0.15 Uhr die Bahnhofstraße in der Ortslage Naundorf in Richtung Pressen, informierte die Polizei. Aus bislang ungeklärter Ursache touchierte er dort beim Vorbeifahren einen am Fahrbahnrand abgestellten schwarzen VW Polo sowie einen blauen VW Passat. Dabei entstand an allen drei Autos Sachschaden.

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

Im weiteren Verlauf fuhr der junge Mann in einer Linkskurve geradeaus auf einen Acker und anschließend wieder zurück auf die Fahrbahn. Durch dieses Manöver wurde ein Verkehrszeichen beschädigt. Außerdem entstand Flurschaden. Im Anschluss verließ der Fahrer des Fords pflichtwidrig die Unfallstelle, ohne dabei seine Personalien bekannt zu machen. Ermittlungen wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort laufen.

Polizei sucht Zeugen

Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt oder zu dem Fahrer geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Eilenburg, Dr.-Külz-Ring 17 in Eilenburg, Telefon 03423/664100 zu melden.

Von lvz

Den richtigen Verdacht hatte im Jesewitzer Ortsteil Bötzen ein Firmeninhaber nach dem Einbruch in sein Unternehmer. Er legte sich auf die Lauer und musste nicht lange warten.

09.09.2019

Beim Stoppelfest in Doberschütz wird ordentlich gefeiert – und neuerdings auch kräftig in die Pedale getreten. Zum zweiten Mal war das Heide-Dorf beim Städtewettbewerb dabei.

09.09.2019

Eine Kunstausstellung ist am Vorabend des Hoffestes in Wöllmen eröffnet worden. Noch eine Woche lang ist die Galerie während der Verkaufszeiten in der Apfelscheune für Interessierte zugänglich.

09.09.2019