Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Autorin zu Gast bei Schülern in Doberschütz
Region Eilenburg Autorin zu Gast bei Schülern in Doberschütz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:18 14.11.2018
Schriftstellerin Kati Naumann (M.) stellt den Mädchen und Jungen der Doberschützer Naturparkschule ihre Kinderbuchreihe über das Schulcafé Pustekuchen vor. Quelle: Steffen Brost
Doberschütz

Statt Mathe und Deutsch stand in der Doberschützer Naturparkschule jetzt ein ganz besonderes Unterrichtsfach auf dem Stundenplan. 114 Grundschüler lauschten der Buchautorin Kati Naumann aus Taucha bei ihrer Lesung. Die spannende Stunde hatte die örtliche Bibliothek gemeinsam mit der Grundschule organisiert.

Kati Naumann zu Gast in der Bibliothek

„Wir führen jedes Jahr verschiedene Veranstaltungen durch. Auch viele mit Kindern. So gibt es unter anderem den Lesewettbewerb, die Aktion Bibfit und natürlich Autorenlesungen für Kinder“, erzählte Bibliotheksleiterin Birgit Pohlenz. Diesmal hatte sie einen ganz besonderen Gast in die Schulturnhalle mitgebracht. Kati Naumann ist selbstständige Schriftstellerin. Sie schreibt nicht nur Kinderbücher und Hörspiele sondern auch Gedichte, lyrische Texte für Rockbands und Songtexte für verschiedene Künstler. Außerdem arbeitete sie an diversen Musiksendungen für das Fernsehen mit. Für das ZDF schreibt sie unter anderem Drehbücher für die Kindersendung „1, 2 oder 3“.

Schriftstellerin ist der Traumberuf

„Ich wollte schon immer Schriftstellerin werden, Obwohl man mir schon als Kind immer wieder sagte, das sei doch kein richtiger Beruf. Doch wenn man wirklich daran glaubt, dann kann man so etwas schaffen. Bis heute habe ich das nicht bereut, weil es eine sehr spannende Arbeit ist“, berichtete Naumann den aufmerksamen Schülern. Diesmal stellte sie die Bücher „Die Mogelmuffins“ und „Backe, backe Hühnerkacker“ aus ihrer Kinderbuchreihe „Schulcafé Pustekuchen“ vor. „Derzeit arbeite ich bereits an Buch Nummer drei, das im nächsten Frühjahr herauskommt. Das hat den Titel ‚Leckerschmecker Klassenfahrt’“, so Naumann.

Die Mogelmuffins aus dem Schulcafé Pustekuchen

Die Geschichte von den Mogelmuffins handelt von Tilli. Sie besucht regelmäßig das Schulcafé Pustekuchen an ihrer Schule. Hier backt Tillis Oma Moma ihre legendären Muffins und hilft bei Katastrophen aller Art. Der neueste Plan: Für die Geografiearbeit in Tillis Klasse soll Oma Spezialmuffins mit eingebackenen Spickzetteln vorbereiten. Doch die strenge Lehrerin Frau Habersack wittert etwas und plötzlich steht das Schulcafé vor dem Aus. Jetzt müssen alle zusammenhalten und einen Rettungsplan auf die Beine stellen. Denn das „Pustekuchen“ darf nicht sterben, auch wenn einige Leute das ganz anders sehen.

Veranstaltungen unterstützen Leseförderung

Auch für Schulleitern Nadine Baum sind solche besonderen Veranstaltungen wichtig für ihre Schüler. „Das unterstützt die Leseförderung. Dank unserer engen und sehr guten Zusammenarbeit mit der Bibliothek gibt es so etwas häufiger an unserer Schule“, freute sich die Schulleiterin.

Von Steffen Brost

Noch hat der Sportverein Zschepplin das Geld nicht in den Händen. Doch mit der Zustimmung vom Leader-Koordinierungskreis hat die Sanierung der Sporthalle eine Hürde genommen.

14.11.2018

In Eilenburg ist es am Dienstag zu einem Küchenbrand in einem Mehrfamilienhaus gekommen. Laut Polizei wollte eine 88 Jahre alte Bewohnerin Teewasser erhitzen – und hatte dann offenbar den Topf auf dem Herd vergessen.

14.11.2018

Bei der verbotenen Liebe des Eilenburger Grafen wird selbst Barbarossa zur Randfigur: Bei Sabine Ebert wird sächsische Historie spannender als jede erdachte Geschichte. Ihre Lesung in Eilenburg kam gut an.

13.11.2018