Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg B 107 in Eilenburg: Umleitung sorgt für Frust
Region Eilenburg B 107 in Eilenburg: Umleitung sorgt für Frust
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 29.07.2018
In Eilenburg ist derzeit die B 107 wegen Arbeiten an den Brückenbauwerken gesperrt. Autofahrer müssen lange Umleitungsstrecken in Kauf nehmen. Quelle: Alexander Prautzsch
Eilenburg

Mal schnell mit dem Auto von Eilenburg nach Wedelwitz, auf kurzem Weg von Gotha oder Groitzsch zum Einkaufen in die Muldestadt fahren – all das ist derzeit nur mit einer weiträumigen Umleitung möglich. Rund 15 statt 5 Kilometer sind es für die, die aus der Umgebung die schnelle Verbindung durch die Stadt oder auf Arbeit gewohnt sind. Macht 20 bis 25 statt 5 Minuten, wie Fred Krause es gemessen hat.

So wie dem Leser aus der Gemeinde Jesewitz geht es derzeit vielen Anwohnern der umliegenden Ortschaften. Und auch, wenn die Bauarbeiten laut Informationen des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr im Zeitplan liegen – erst Ende November sind sie planmäßig beendet. Der Zeitraum sei in Anbetracht des großen Umfanges der Maßnahme angemessen, so Behörden-Sprecherin Isabel Siebert.

Umleitungsstrecke nicht anders machbar

Der Frust angesichts des zeitlichen Mehraufwandes führt zu Fragen. Zum Beispiel, ob es angesichts der vorhandenen Breite der Straße nicht möglich sein soll, den Verkehr so zu leiten, dass er wechselseitig an der Baustelle vorbeigeführt werden kann. Aus dem Landesamt für Verkehr kommt dazu eine klares Nein: „Das ist technisch und aus Sicherheitsgründen nicht machbar“, so die Sprecherin. Im Zuge der Maßnahme würden die Brückenkappen mit den Geländern, den passiven Schutzeinrichtungen und die Berührungsschutze über den Bahnlinien entfernt, sodass im Baubereich keine ausreichende Absturzsicherung vorhanden ist, um den Verkehr sicher vorbeizuführen: „Weiterhin werden die Übergangskonstruktionen, welche die Brückenüberbauten mit der Straße verbinden und quer zur Fahrtrichtung verlaufen, ausgetauscht. Da es sich dabei um jeweils ein Teil handelt, ist es nicht möglich, in zwei Abschnitten zu arbeiten.“

Bedenken wegen langer Anfahrtswege

Bedenken gibt es bei den Anwohnern zudem, was die Rettungswege betrifft. Auch Krankenwagen, Feuerwehr und Polizei müssen zwangsläufig den Umweg über Ost nehmen, entsprechend länger sind die Anfahrtswege: „Die Belange der Rettungsdienste und Feuerwehren werden im Zuge der Planung berücksichtigt und die zuständigen Behörden rechtzeitig über die Baumaßnahme informiert. Die weitere Organisation unter Berücksichtigung der Maßnahme obliegt dann den zuständigen Behörden“, so Siebert.

Glücklich ist man bei den Rettern über die Verfahrensweise nicht. Erst im Januar hatte beispielsweise der Rettungsdienst von der Baumaßnahme erfahren, sagt Fred Hannemann, Kreisbereitschaftsleiter beim DRK in Eilenburg: „Wir hätten uns schon gewünscht, dies eher zu wissen.“ Auch wenn es unklar ist, ob es eine andere Lösung gegeben hätte. Bisher sei man in der Lage gewesen, die vorgegebenen Zeiten auf dem Weg zum Patienten, beispielsweise nach Wedelwitz, einzuhalten. Auch mit den umliegenden Feuerwehren sind für die Bauzeit Vereinbarungen getroffen worden, ist aus dem Rathaus zu erfahren. Zum Umleitungsstress sagte Heiko Leihe vom Oberbürgerneisterbereich: „Es hat einige Gespräche gegeben, auch mit dem Landesamt. Es gibt aber keine andere Umleitung.“

Von Kathrin Kabelitz

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Fahrer (39) eines Opel Frontera hat am Mittwoch in Mörtitz bei Eilenburg versucht, sich einer Verkehrskontrolle zu entziehen. Als „Bruchpilot“ endete er.

26.07.2018

Nicht nur besondere Ereignisse locken Besucher in die Eilenburger Sternwarte. Gern sind hier auch Schulklassen gesehen, die zum Unterricht kommen.

26.07.2018

Ein Hauch der Muse liegt vom 16. bis 26.August bei den 1. Schlossfestspeilen von Hohenprießnitz und Machern in der Luft. und das nicht nur weil die Münchener Freiheit oder Elizabeth Vidal aufspielen.

26.07.2018