Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Besucher erhalten Einblicke in Klinikalltag und Informationen zur Darmkrebsfrüherkennung
Region Eilenburg Besucher erhalten Einblicke in Klinikalltag und Informationen zur Darmkrebsfrüherkennung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:30 28.04.2019
Einblicke in den Operationssaal erhielten Besucher beim Tag der offenen Tür im Krankenhaus Eilenburg. Moderne Technik dominiert das Bild. Quelle: Anke Herold
Eilenburg

Eine Polypektomieschlinge ist ein kleiner, dünner Draht und für Dr. Alexander Thies ein wichtiges medizinisches Instrument, das seinen Arbeitsalltag bestimmt. Mit dieser kleinen Schlinge kann er den menschlichen Darm von unangenehmen Polypen befreien. Er ist Chefarzt der Gastroenterologie, eine Abteilung der Inneren Medizin des Kreiskrankenhauses Delitzsch, Klinik Eilenburg.

Besucher stellen viele Fragen

Seit 2017 hat er den Bereich übernommen und stand nun am Wochenende zum Tag der offenen Tür des Krankenhauses im Mittelpunkt des Geschehens. „Wir stellen die Darmkrebsfrüherkennung vor. Sie ist ein Teil der interdisziplinären Medizin. Während der Internist die Diagnose stellt, therapiert der Chirurg. Das zeigt sich in einer sehr engen Zusammenarbeit beider Fachrichtungen.“ erklärt der Mediziner im Behandlungsraum. Geduldig beantwortete er dort viele Fragen der Besucher. Die nutzten am Samstagvormittag die Gelegenheit, um die verschiedenen Abteilungen und Infostände genaustens unter die Lupe zu nehmen.

Landrat dankt Mitarbeitern für motivierte Arbeit

Heiko Wiedtke und Alina Nostitz hörten aufmerksam zu und ließen sich die Funktionsweisen der Geräte erklären. „Wir haben uns soviel wie möglich beim Rundgang durch das Krankenhaus angesehen. Im Operationssaal konnte man sogar einmal die Instrumente in der Hand halten“ erklärt das Mädchen begeistert. Alle zwei Jahre lässt die Klinik hinter die Kulissen blicken und macht Vorbereitungs- und Untersuchungsräume für Besucher und Patienten transparent. Beim Rundgang durchs Haus nutzte auch Landrat Kai Emanuel die Gelegenheit, sich einen Überblick zu verschaffen. Er lobte die große Patientenzufriedenheit, auf die die Einrichtung blicken kann und sprach den Mitarbeitern ein großes Dankeschön für ihre motivierte Arbeit aus.

Von Anke Herold

Was machen eigentlich Schulsoziarbeiter? Auch Vivien Wust wird das oft gefragt. Sie ist in dieser Funktion an der Dr.-Belian-Grundschule in Eilenburg tätig. Nun kommen konkrete Projekte.

27.04.2019

Fahrräder, Geldbörsen, Schmuck und Uhren: Am 4. Mai werden in Eilenburg Fundsachen versteigert. Auch die Stadtverwaltung steuert Inventar bei, darunter eine alte Kamera. Dabei gilt es einiges zu beachten.

27.04.2019

Ein Spaßturnier der ganz anderen Art findet am 1. Mai in Eilenburg statt: das Menschenkicker. Dafür suchen die Freigeister noch Teilnehmer. Wie es funktioniert, erklärt Max Seehaus vom Verein.

26.04.2019