Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Buch trifft Orgel in Krippehnas Kirche
Region Eilenburg Buch trifft Orgel in Krippehnas Kirche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:34 06.05.2019
Buch trifft Orgel: Rolf Kaiser aus Krippehna hat aus dem Buch „Die Welle" vorgelesen. Quelle: Steffen Brost
Krippehna

„Orgel in Action“ nennt die gleichnamige Projektgruppe in Krippehna ihre neue Veranstaltungsreihe in diesem Jahr. Dabei tritt die Hähnel-Orgel in der Kirche St. Lucas im Laufe des Jahres viermal ins Rampenlicht. Denn erst im vergangenen Jahr wurde das Kircheninstrument aus einem elf Jahre dauernden Ruhezustand geweckt. Die Spätbarockorgel von 1771 war defekt, musste saniert werden.

Vorbereitung dauerte fast drei Jahre

Drei Jahre hat es gedauert und eine sechsstellige Summe gebraucht, bis sie wieder in aller Schönheit erstrahlte und erklang. „Das hat uns animiert, etwas Besonderes zu machen. Ich bin Pfarrerin in Ausbildung und da gehört es auch zu meiner Aufgabe, Gemeindeprojekte zu organisieren. Kurz nach der Orgeleinweihung im vergangenen Jahr kam ich auf die Idee, etwas mit der Orgel zu machen, weil ich merkte, die Menschen im Ort brennen für dieses Instrument. Wir gründeten eine Projektgruppe und überlegten, was man denn alles machen kann“, erzählte Vikarin Philine Hommel.

„Buch trifft Orgel“ heißt eine neue Veranstaltungsreihe, die jetzt in der Krippehnar Kirche St.Lucas stattfand. Im Laufe des Jahres sollen noch einige Veranstaltungen mit der Orgel im Mittelpunkt folgen.

Neues Format wurde entwickelt

Die Projektgruppe kam auf ein ganz neues Format. Unter dem Slogan „Orgel trifft ...“ wurden vier Veranstaltungen im Laufe dieses Jahres organisiert. So trifft die Orgel auf das Buch, das Theater, den Stummfilm und die Zeitreise. Los ging es am Sonntag mit „Orgel trifft Buch“. Die Kirchenbesucher waren aufgerufen, ihr Lieblingsbuch mitzubringen und daraus eine kurze Passage vorzulesen.

Kantor Norbert Britze spielt die Orgel

Zwischen jedem Vorleser spielte der Bad Dübener Kantor Norbert Britze passende Orgelstücke. „Das ist eine tolle Geschichte. So wird auch dörfliches Leben gefördert und die Menschen können zu Veranstaltungen in ihrem Ort gehen“, sagte Britze. Rund 40 Krippehnaer und andere Besucher nutzten die Chance. Nach der gemütlichen Kaffeerunde im Schalomhaus eröffnete Rolf Kaiser aus Krippehna die Vorleserunde. Er las aus dem Buch „Die Welle“, wo ein amerikanischer Lehrer in einem von ihm konzipierten Sozialexperiment vorführt, wie autokratische faschistoide gesellschaftliche Strukturen entstehen. Er lässt die Schüler an einer von Disziplin und Gemeinschaftsgeist geprägten und von ihm selbst angeführten Bewegung namens „Die Welle“ mitwirken.

Zur Veranstaltung kamen auch ein paar prominente Gäste wie Ex-Pfarrer Friedemann Steiger. „Ich lese aus dem Buch ‚Die Hundeblume’ vor. Das hat Wolfgang Borchert geschrieben. Die Erzählung handelt von einem jungen Gefangenen, der beim täglichen Hofgang eine Hundeblume auf dem Gefängnishof entdeckt. In seinem tristen Alltag wird die Blume zum Objekt seiner Sehnsucht und Begierde“, so Steiger.

Besucher sind begeistert

Nach 90 Minuten waren die Bücher gelesen, die Orgel gespielt und die Besucher begeistert. Auch Susanne Rother war mit Tochter Cora sehr angetan. „Eine tolle Sache. Jetzt bin ich auf die nächsten Veranstaltungen mit der Orgel gespannt“, sagte die Krippehnaerin. Die Veranstaltung war übrigens kostenfrei. „Wir verlangen dafür keinen Eintritt. Wer will, gibt eine kleine Spende. Die fließt in weitere Sanierungen wie der Erneuerung des Außenputzes am Krippehnaer Gotteshaus“, sagte Britze.

Von Steffen Brost

Drei tolle Tage liegen hinter den Feuerwehrkameraden aus Mörtitz (Gemeinde Doberschütz). Sie feierten ihren 85. Geburtstag.

05.05.2019

Zum 23. Mal wurde am Sonnabend in Sornzig die Sächsische Blütenkönigin gewählt. Antje Uhlig aus Leipzig darf in dieser Funktion nun ein Jahr lang den Sächsischen Obstanbau präsentieren.

05.05.2019

Große Auswahl für Versteigerungsfans in Eilenburg: 7 Einzelposten kamen untre den Hammer.

05.05.2019