Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Eilenburg: Technik-Probleme bei der Sparkasse?
Region Eilenburg Eilenburg: Technik-Probleme bei der Sparkasse?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:45 14.03.2019
Blick auf das Sparkassen-Gebäude im Eilenburger Stadtteil Berg. Quelle: Nico Fliegner
Eilenburg

Dass die Sparkassen-Filiale im Eilenburger Stadtteil Berg seit einem Jahr nicht mehr personell besetzt ist, hatte vor allem viele ältere Kunden verärgert. Für eine persönliche Beratung müssen sie seither in die Filiale in die Innenstadt. Was aber tun, wenn selbst die verbliebene Technik wie Geldautomat und Kontoauszugsdrucker in der Außenstelle versagen? Das soll nach Kenntnis von LVZ-Leser Herbert Poltersdorf öfter vorkommen, zuletzt Anfang März. „Warum sich die Leitung der Sparkasse unbedingt an den Qualitätsprinzipien unserer Verteidigungsministerin orientieren muss, ist sehr fragwürdig“, sagt Herbert Poltersdorf, von 1990 bis 1994 Bürgermeister der Stadt Eilenburg.

„Geld verwahren, reicht nicht aus“

„Mir tun dabei nur die Mitarbeiter der Sparkasse in Eilenburg leid, die unter den direkten und indirekten Vorwürfen ihrer Kunden leiden müssen, obwohl sie gar nicht die Verursacher diese Verschlechterung sind. Das Geld der Kunden sicher verwahren, reicht allein nicht aus. Eilenburg hatte eine der ältesten Sparkassen in Sachsen. Gegründet von den Stadtvätern für die weniger vermögenden Bürger und für die Stärkung des Mittelstandes und der Stadt. Die Satzung dafür kann man sich im Stadtmuseum ansehen. Hochinteressant. Vielleicht auch für einen heutigen Chef einer Sparkasse“, so seine harsche Kritik.

Sparkasse: „Das war die Ausnahme“

Die Sparkasse Leipzig stellt derweil klar, dass es eine Störung an einem Wochenende gegeben hatte. Wie Sprecherin Barbara Bauer sagte, habe der Kontoauszugsdrucker nicht funktioniert. „Das war die Ausnahme.“ Die Kunden hätten aber zu jeder Zeit Bargeld am Automaten abheben können. Es gebe zwar „immer mal wieder kleinere Ausfälle“, räumt die Sprecherin ein, diese würden aber stets binnen einer halben Stunde behoben. Meistens handele es sich um einen Papierstau im Drucker. Wer dennoch an seine Auszüge müsse, könne die Filialen in Eilenburg Mitte und Ost aufsuchen. „Der einfachste Weg ist natürlich über das Online-Banking“, so Barbara Bauer weiter. Dort könne man jederzeit seinen Kontostand und Buchungen einsehen.

Viele ältere Kunden nutzen indes das Online-Banking nicht, weiß Herbert Poltersdorf. Es ist demnach keine Alternative. Der Service der Sparkasse werde seiner Meinung nach „auf ein Niveau herabgesetzt, das einfach nicht mehr hinnehmbar ist.“

Von Nico Fliegner

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wegen Brandstiftung ermittelt die Kriminalpolizei in Eilenburg: Ein stillgelegter Lkw war in der Puschkinstraße in Flammen aufgegangen.

13.03.2019

Was is(s)t die Welt heißt eine Fotoausstellung, die noch bis 29. März in der Eilenburger Volkshochschule zu sehen ist.

13.03.2019

Wie sehr sind die Eilenburger von Lärm durch Straßen und Schiene betroffen? Offenbar wenig, ergab jetzt eine Untersuchung. Denn bei dem Verfahren zum Lärmaktionsplan gab es keine Wortmeldung von Bürgern.

13.03.2019