Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Eilenburg singt zum Stadtfest
Region Eilenburg Eilenburg singt zum Stadtfest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 12.06.2019
Blick auf die Spitze des Eilenburger Nikolaikirche am Nikolaiplatz. Quelle: Florian Holtorff
Eilenburg

Lena Ruddies ist die Kantorin der Kirchengemeinde in Eilenburg. Gemeinsam mit verschiedenen Kindergruppen und Chören hat sie ein buntes Programm rund um das Stadtfest auf die Beine gestellt. Den Anfang macht am Freitagabend um 18.30 Uhr das zweite Sommer-Singen in der St. Nikolai-Kirche.

Der Popchor unter Kantorin Lena Ruddies (rechts) ist beim Sommersingen dabei. Quelle: Wolfgang Sens

Für wen ist das Sommer-Singen gedacht?

Für Leute, die gern singen, aber nur selten die Zeit finden. Hier haben alle die Gelegenheit, in einer großen Gruppe Musik zu machen. Vielleicht können wir dadurch auch jemanden begeistern, in Zukunft bei uns im Chor mitzumachen. Das Sommer-Singen ist gleichermaßen für Kinder und Erwachsene.

Was für Lieder und Musikrichtungen stehen denn auf dem Programm?

Es werden Volkslieder und bekannte Pop-Songs gesungen. Moderne Lieder aus dem Radio sind aber nicht dabei. Jeder soll es kennen. Zum Beispiel werden wir „Über sieben Brücken musst du geh’n“ von Karat und Lieder von Udo Lindenberg anstimmen. Aber auch einige Spaßlieder sind im Programm – da wird dann beispielsweise in jeder Strophe ein Wort weggelassen.

Termin zum Stadtfest ist kein Zufall

Wie kam es zu der Überschneidung mit dem Stadtfest?

Das war kein Zufall. Ich möchte auch die Leute erreichen, die am Freitag noch durch die Stadt gehen und vielleicht nach einem Bier in der Kirche ein paar Lieder singen möchten. Letztes Mal wurde das Sommer-Singen gut angenommen, über 40 Leute haben zusammen musiziert und alle haben mitgemacht.

Beim Stadtfest stellen Sie auch sonst ein buntes Programm. Was können Besucher am Sonnabend beim Konzert erwarten?

Diesmal ist eine Band und unser neuer Pop-Chor dabei. Es wird also nicht so traditionell wie in den letzten Jahren. Mit der Kirchenband aus Taucha wollten wir schon länger wieder zusammen auftreten, mit dem neu gegründeten Pop-Chor hat sich das Stadtfest-Konzert angeboten. Der Musikverein und der Volkschor sind dieses Jahr nicht bei uns dabei – dafür die Band. Es wird also etwas lauter. Bei der Musikauswahl soll aber für jeden etwas dabei sein, deshalb spielen wir Pop-Lieder wie „Like ice in the sunshine“, Gospel-Musik und ein paar Eigenkreationen der Kirchenband.

Von Tilman Kortenhaus

Feuerwehreinsatz in Eilenburg. Ein Blitz hat am Montagabend den Dachstuhl eines Einfamilienhauses am Mühlgraben in Brand gesetzt. Bei den Löscharbeiten wurden zwei Kameraden leicht verletzt.

11.06.2019

Ab Freitag wird in Eilenburg Stadtfest gefeiert. Drei Tage lang haben sich Bands, Vereine und Geschäfte angesagt, um den Einheimischen und Gästen ein tolles Fest zu bereiten. Hier das Wichtigste im Überblick.

11.06.2019

Der Pfingstmontag ist in Nordsachsen stets auch Mühlentag. Und auch diesmal waren wieder zahlreiche Besucher unterwegs. Wir zeigen einige schöne Impressionen.

11.06.2019