Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Eilenburger Männerballett wird Zweiter bei Ostdeutschen Meisterschaften
Region Eilenburg Eilenburger Männerballett wird Zweiter bei Ostdeutschen Meisterschaften
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:47 29.05.2019
Das Männerballett des ECC hat bei den Ostdeutschen Meisterschaften in Brandenburg/Havel den zweiten Platz geholt. Die Eilenburger konnten mit ihrem Programm „Karl der Große und die Sachsen“ (kleines Foto) überzeugen. Quelle: Fotos: privat/Anke Herold
Brandenburg/Eilenburg

Platz eins bei den Offenen sächsischen Meisterschaften und nun am Wochenende Zweiter bei den Ostdeutschen Meisterschaften in Brandenburg/Havel – geht es nach den Herren des Männerballetts des Eilenburger Carnevalclubs (ECC), kann es so weitergehen. Und das wäre dann wahrlich die Krönung. Denn am 15. und 16. Juni finden in Riesa die Deutschen Meisterschaften der Männerballette statt. Nachdem sie mit ihrem Programm „Karl der Große und die Sachsen“ so erfolgreich punkten konnten, sehen sich die Muldestädter in einer guten Ausgangsposition, um auch in der Sachsen-Arena bravourös abzuschneiden.

Bei den Deutschen Meisterschaften gibt es Altersklassen

Dann treffen die Eilenburger, die neben den Markranstädtern die einzigen Starter aus der Leipziger Region sind, wieder auf das Team, dem sie am Wochenende den Vortritt lassen mussten – die Herren des Männerchors Einigkeit Finsterwalde, als Seriensieger gewissermaßen das Bayern München der Männerballette. Und doch ist diesmal etwas anders. „Es gibt unterschiedliche Altersklassen, die Finsterwalder starten eine AK unter Eilenburg, die Konkurrenz ab 35 Jahre ist uns relativ unbekannt“, sagt Axel Sylvester vom ECC. Was nicht heißt, dass die Muldestädter nicht fighten. „Wir zählen schon zum Favoritenkreis“, sagt Axel Sylvester.

Eilenburger hoffen auf viel Unterstützung

Dass ausgerechnet Riesa Austragungsort ist, dürfte für einen zusätzlichen Motivationsschub sorgen. Immerhin finden die Deutschen Meisterschaften erstmals im Osten Deutschlands und noch dazu in Sachsen statt. Möglich gemacht haben das Axel Sylvester (ECC) und Sebastian Loos (MCE Männerchor Einigkeit Finsterwalde). Über 20 Teams messen sich vor einer Fachjury des Bundesverbandes Deutscher Männerballette.

Erstmals wandert dieses Ereignis aus der Karnevalshochburg Köln/Bonn in den Osten. Axel Sylvester hofft, dass viele Besucher die sächsischen Starter anfeuern. „Die Gäste sollen auch einen Blick darauf bekommen, dass Männerballett eben mehr ist als nur rosa Tutu.“ Das Männerballett von heute stehe eher für ausgefeilte Choreografien, durchgestylte Kostüme, viel Kreativität und eine gehörige Portion Humor.

Tickets für den 15. und 16. Juni gibt es in den LVZ-Geschäftsstellen Eilenburg und Delitzsch und unter eventim.de

Von Kathrin Kabelitz

Die Kita Flohkiste in Hohenprießnitz soll in einen Neubau umziehen und damit mehr Platz für die Grundschule schaffen. Alle sind dafür, aber dennoch gab es Misstöne im Gemeinderat.

29.05.2019

Prozessauftakt vor dem Leipziger Landgericht: Ein 54 Jahre alter Eilenburger, der lange als Pädagoge gearbeitet hat, muss sich wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern und wegen des Besitzes von kinderpornografischem Material verantworten.

29.05.2019

Seinen Arbeitsvertrag hat er unterschrieben. Ab 1. Juni tritt Philipp Zakrzewski (44) seine Tätigkeit als Fachbereichsleiter Bau und Stadtentwicklung im Rathaus der Stadt Eilenburg an – und freut sich auf spannende Aufgaben.

29.05.2019