Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Eilenburger Stunde der Musik im Zeichen von Clara Schumann
Region Eilenburg Eilenburger Stunde der Musik im Zeichen von Clara Schumann
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:12 10.09.2019
Micael Gelius und Alexander Wagner gastieren zur nächsten Stunde der Musik in Eilenburg. Quelle: privat
Eilenburg

Die Sommerpause der Eilenburger Stunde der Musik, die es jetzt 71 Jahre gibt, ist vorbei. Der nächste Veranstaltungs-Abend am Freitag steht ganz im Zeichen des 200. Geburtstages von Clara Schumann. Akteure sind die „Künstlerfreunde“ Micael Gelius (Klavier) und Alexander Wagner (Rezitation). Es erklingt Musik von Clara und Robert Schumann und Johannes Brahms im Spiegel ihrer Freundschaft. Zu hören sind Texte unter Verwendung von Auszügen aus Tagebüchern und Briefen von Clara (1819-1896) und Robert (1810-1856) Schumann und Johannes Brahms (1833-1897).

Gelius und Wagner gastieren

Gelius & Wagner – das sind der Pianist Micael Gelius und der Schauspieler und Autor Alexander Wagner. Gemeinsam mit der Regisseurin Micaela Czisch entwickeln sie seit 2002 besondere musikalisch-literarische Programme. Hier werden Texte und Töne auf gekonnte Art verwoben – das eine schwingt im anderen nach. So entsteht eine besonders dichte und stimmungsvolle Atmosphäre.

Das Duo führt das Publikum gekonnt durch Klangräume und Gedankenwelten. Grundlage für jedes Programm ist eine intensive Recherche und Auseinandersetzung mit dem jeweiligen Thema: die Voraussetzung für abwechslungsreiche, intelligente, einfühlsame und humorvolle Abende.

Gelius lehrt in Augsburg

Micael Gelius trat schon vor dem Studium mehrmals als Solist mit den Münchner Symphonikern auf. Nach dem Abitur studierte er an den Musikhochschulen in München und Würzburg. Er ist Dozent an der Universität Augsburg und unterrichtet an der Städtischen Musikschule Freising. Er konzertiert als Solist und Kammermusikpartner in Europa, Amerika und Asien und gastiert bei bedeutenden Musikfestivals. 1999 gründete er das Gelius Trio zusammen mit den Konzertmeistern der Münchner Philharmoniker Sreten Krstic und Michael Hell.

Wagner schreibt Theaterstücke

Alexander Wagner schloss zunächst ein Studium der Literatur- und Theaterwissenschaften in Frankfurt ab. Danach absolvierte er eine zweijährige private Schauspielausbildung in München. Er trat an verschiedenen deutschen Theatern auf, arbeitete als Sprecher beim Rundfunk und war in zahlreichen Film- und Fernsehproduktionen zu sehen. Seit 2002 ist Wagner vorwiegend als Autor, Übersetzer und Rezitator tätig. Er schreibt Theaterstücke, die von der Stadt München mehrfach gefördert und ausgezeichnet wurden.

Beginn 19.30 Uhr, Aula des Hauses Rinckart, Dr.-Külz-Ring 9, Eilenburg. Karten zu 12 Euro (Schüler/Studenten: 4 Euro) an der Abendkasse

Von LVZ

Furchtlos hat eine Laden-Mitarbeiterin in einem Geschäft im Eilenburger Dr.-Külz-Ring zwei Räuber verjagt. Auch dass einer der beiden offenbar eine Pistole in der Hand hatte, hielt sie nicht zurück.

10.09.2019

Tiere, die auf dem Ehrenfriedhof in Eilenburg frei herumlaufen, ärgern Einwohner mächtig. Überhaupt mangelt es an vielen Stellen an Ordnung und Sauberkeit. Im Eilenburger Stadtrat wurden nun abermals mehrere Beispiele zur Sprache gebracht, auch von CDU- und AfD-Stadträten.

10.09.2019

Der Streit um Pferdegestank, der vom alten Gutshof in Pehritzsch ausgeht, schwelt weiter. Nachbarn fühlen sich beeinträchtigt. Die Reitschule hält indes an ihren Plänen fest, muss aber nunmehr ihre Baupläne abspecken. Kehrt damit Ruhe ein?

10.09.2019