Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Einbrecher im Eilenburger Landratsamt
Region Eilenburg Einbrecher im Eilenburger Landratsamt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:59 10.01.2020
Symbolfoto Quelle: dpa
Eilenburg

Unbekannte Täter sind in die Außenstelle des nordsächsischen Landratsamtes in der Dr.-Belian-Straße in Eilenburg eingedrungen. Wie die Polizei berichtete, hebelten die Einbrecher gewaltsam ein Seitenfenster auf. In dem Gebäude hebelten sie dann zwei weitere Büroräume auf und durchsuchten diese. Aus den Räumen der Ausländerbehörde wurden ein Dutzend Blankopapiere zu Asylverfahren und Blankoetiketten sowie zwei Dienstsiegel samt des Tresors entwendet.

Schadenshöhe noch nicht bekannt

Die Höhe des Stehl- und des Sachschadens ist noch nicht bekannt. Ereignet hat sich die Tat in der Zeit zwischen Dienstagnachmittag, 16 Uhr, und Mittwochmorgen, 7.30 Uhr.

Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt oder zu den unbekannten Tätern geben können, sich beim Polizeirevier Eilenburg (Dr.-Külz-Ring 17, Telefon 03423/664-100) zu melden.

Von lvz

Am Donnerstag ist ein 67-Jähriger bei Doberschütz offenbar wegen gesundheitlicher Probleme mit seinem Auto von der Straße abgekommen. Der Wagen landete in einem Graben, der Mann starb noch an der Unfallstelle. Bei einem weiteren Unfall bei Eilenburg wurde zudem eine 78-jährige Beifahrerin verletzt.

10.01.2020

Aus der Gostemitzer Kirche (Landkreis Nordsachsen) wurde eine 140 Jahre alte Gedenktafel gestohlen. Täter? Unbekannt. Doch es gibt eine Vermutung. Und es war nicht der erste Diebstahl aus dem Gotteshaus.

10.01.2020

Als der Traditionsgasthof Kohlhaasen-Krug in Wellaune zu DDR-Zeiten vorübergehend schloss, löste das eine Beschwerdewelle aus. Nun steht das Haus schon lange leer. Hat der Gasthof eine Zukunft? Was sagen der Eigentümer, die ehemaligen Besitzer und ein Experte?

09.01.2020