Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Gelbe Säcke oder gelbe Tonne: Was will Eilenburg?
Region Eilenburg Gelbe Säcke oder gelbe Tonne: Was will Eilenburg?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:13 22.08.2019
Eilenburg würde gern das System der gelben Säcke beibehalten, auch wenn es mitunter  Probleme mit sich bringt. Quelle: Pixabay
Eilenburg

Gelber Sack oder gelbe Tonne? Das ist die Frage, mit der zurzeit viele Kommunen in Nordsachsen konfrontiert sind. Denn der Landkreis, der für die Abfallentsorgung zuständig ist, will herausfinden, ob die Säcke oder eben die Tonnen künftig flächendeckend zum Einsatz kommen. Derzeit wird das noch unterschiedlich gehandhabt. So gibt es beispielsweise in Delitzsch, Taucha und Schkeuditz die gelbe Tonne. Das Landratsamt bat deshalb die Kommunen um eine Positionierung, so auch die Stadt Eilenburg mit ihren Ortsteilen.

Probleme mit gelben Säcken

Oberbürgermeister Ralf Scheler (parteilos) erklärte dazu im Ortschaftsrat Kospa-Pressen, dass es mit den gelben Säcken „hin und wieder Probleme“ gebe. So landete nicht ausschließlich dafür vorgesehenes Material darin, sondern Bürger würden Speisereste illegal entsorgen. Scheler: „Waschbären und Ratten fallen über die Säcke her.“ Zuletzt wies die Eilenburger Wohnungs- und Verwaltungsgesellschaft auf diese Problematik hin. An vielen Mehrfamilienhäusern türmen sich regelmäßig die gelben Säcke und anderer Müll.

Was favorisieren Sie?

Der Landkreis, der für die Abfallentsorgung zuständig ist, will herausfinden, ob die Säcke oder eben die Tonnen künftig flächendeckend zum Einsatz kommen. Die Kommunen sollen sich derzeit positionieren.

Ergebnis ansehen
Diese Online-Umfrage ist nicht repräsentativ.
Was favorisieren Sie?
So haben unsere Leser abgestimmt
Diese Online-Umfrage ist nicht repräsentativ.

Für Scheler haben beide Varianten Vor- und Nachteile. Bei der gelben Tonne bestehe die Gefahr, dass die Leute vermehrt ihren Hausmüll mitentsorgen. Die gelben Säcke wiederum seien oftmals vom Material zu dünn, reißen auf und alles fliegt herum. Aber auch das dünne Material habe seinen Grund, so der OBM. Denn es soll verhindern, dass schwere Sachen in den Säcken landen, die ja nur für Plastik wie Joghurtbecher vorgesehen sind. „Gut wäre, wenn bei den gelben Säcken wenigstens der Tourenplan funktioniert.“ So werde ein Abholtermin angekündigt, die Säcke liegen am Tag darauf aber immer noch da.

Das will die Stadtverwaltung

Letztlich favorisiert die Eilenburger Stadtverwaltung aber die Beibehaltung der gelben Säcke, so der OBM, und wolle dies gegenüber dem Landratsamt auch so weitergeben. Wie das am Ende entscheidet, kann Scheler nicht abschätzen. Eine Entscheidung wird wohl dann der Kreistag in einer seiner Sitzungen treffen.

Von Nico Fliegner

Der Zscheppliner Gemeinderat hat sich konstituiert. Auf der ersten Sitzung gab es eine Reihe von Personalien zu klären. Bürgermeisterin Roswitha Berkes freut sich insbesondere über zwei Neuzugänge.

22.08.2019

Drei Konzerte an einem Abend in drei Kirchen – das bietet die Eilenburger Orgelnacht an diesem Sonnabend das zehnte Jahr in Folge. Gäste müssen eine wichtige Änderung beachten und dürfen sich auf eine Premiere freuen.

21.08.2019

Ins Tütchen und dann in den Hausmüll. Für die Entsorgung der Hinterlassenschaften von Vierbeinern gibt es wenig Spielraum. Klar ist – auf den Friedhof gehören sie nicht. Doch in Eilenburg wird das offensichtlich nicht respektiert.

21.08.2019