Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Großes Biker-Treffen im kleinen Schöna
Region Eilenburg Großes Biker-Treffen im kleinen Schöna
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 10.06.2019
In Schöna trafen sich am Pfingstwochenende die Biker. Quelle: Anke Herold
Schöna

Heißer Sound, heiße Bikes, heiße Überraschungen und dazu noch tolles Wetter – wenn Biker Party machen, da geht es sicher nicht zimperlich zu, dafür aber mit viel Spaß, Spiel und Fachsimpelei. Für die Sächsischen Tourenfahrer ist die große Pfingstparty das Highlight des Jahres. Auf dem Festplatz in Schöna luden die 23 Mitglieder zum 28. Mal zur beliebten Party ein.

Drei Tage volles Programm

Mit vollem Programm sorgten die Motorradfans drei Tage lang für Partystimmung pur. Vor allem die Bikerspiele erfreuen sich seit Jahren großer Beliebtheit. Bierkistenstapeln am Brett, Bockwurst schnappen ist nicht nur bei den harten Jungs beliebt. Ebenso messen sich die Frauen in Kraft und Geschicklichkeit. Ob Bullriding der Soundbike-Wettbewerb, die Wettkämpfe werden gern angenommen und verkürzen die Zeit bis zum Abend.

In Schöna knatterten am Wochenende die Maschinen. Traditionell zum Pfingsfest stieg die große Biker-Party.

550 knatternde Maschinen auf großer Ausfahrt

Am Sonntagvormittag zog es zirka 550 knatternde Maschinen durch die Region. Präsident Matthias Fröhlich ist froh: „Alles hat bei der Ausfahrt sehr gut geklappt. Etwa gegen 12.30 Uhr waren wieder hier auf dem Platz. Einen Zwischenstopp gibt es jedes Jahr im Freibad in Böhlitz. Auch das ist schon Tradition“, fasst er den Vormittag zusammen. Am Nachmittag sorgten weitere Bikerspiele für Abwechslung. Kraft und Gewicht waren bei der losen Rolle von großer Notwendigkeit, um in den Freibiergenuss zu kommen. Ebenso mutig wie gewagt musste man beim Sackschlagen sein. Gleichgewicht und Konzentration waren gefragt, um sich auf dem runden Holzstamm zu halten, den Sack abzuwehren und gleichzeitig den Gegner aus dem Konzept zu bringen.

Litauer hatten die weiteste Anreise nach Schöna

Ein Highlight sind zudem die beliebten Pokalverleihungen. Mit einer Siegestrophäe wurden die zehn Mitglieder des Litauischen Motorradclubs Siena MCC belohnt. Mit 2874 Kilometern hatten sie den weitesten Weg, um in Schöna mitzufeiern. Außerdem wurde der schönste Chopper, das schrottigste Bike und das lauteste Gefährt prämiert. Der älteste Biker war 79 Jahre alt und kam aus Tettau Schraden (Lausitz) extra zum Feiern aufs Land. Das Besondere an der großen Pfingstparty der Sächsischen Tourenfahrern ist, dass sich die Party nicht nur für Motorradfans öffnet. Viele Besucher aus der Region kamen, um die Bikes zu bestaunen, den Spielen zuzusehen und den Bands zuzuhören

Am 19. Oktober steigt die nächste Party

Eine Woche hatten die Biker die Party vorbereitet. Natürlich helfen weit aus mehr mit, als der Club Mitglieder hat, darüber freut sich der Präsident sehr. „Vielen Dank an alle, die unsere Party mit gestalten und bei den Vorbereitungen mithelfen.“ Am 19. Oktober steigt die nächste Party. Dann wird im Clubhaus der Sächsischen Tourenfahrer zur Herbstparty eingeladen.

Von Anke Herold

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es ist Festpielzeit auf Schloss Hohenprießnitz. Mit einem Konzert junger Musiker der Region starteten am Pfingstsonntag die Schlossfestspiele in Hohenprießnitz.

10.06.2019

Der Miniponyhengst, der am 25. April im Eilenburger Tierpark das Licht der Welt erblickte, hat jetzt einen Namen. Doch die Taufe war nicht nur für das Fohlen Neuland.

11.06.2019

Der Beruf des Altenpflegers gehört nicht gerade zu den Lieblingsberufen junger Leute. Aber diejenigen, die den Job machen, haben gut Gründe dafür. Wir haben drei Azubis am Berufsschulzentrum Eilenburg getroffen, die erzählen, warum sie gern mit alten Menschen arbeiten.

08.06.2019