Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Grundschüler aus Kyhna wandeln auf den Spuren wilder Tiere
Region Eilenburg Grundschüler aus Kyhna wandeln auf den Spuren wilder Tiere
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:21 10.02.2017
Dritt- und Viertklässler der Grundschule Kyhna betrachten das Eichhörnchenpräparat bei ihrem Ausflug in die Noitzscher Heide.
Dritt- und Viertklässler der Grundschule Kyhna betrachten das Eichhörnchenpräparat bei ihrem Ausflug in die Noitzscher Heide. Quelle: Steffen Brost
Anzeige
Hohenprießnitz

Frische Luft statt miefiges Klassenzimmer: 50 Dritt- und Viertklässler aus der Grundschule in Kyhna erlebten diese Woche einen etwas anderen Unterrichtstag. Es ging raus in die Natur.

Ziel des Ausfluges war der Jagdbezirk Noitzscher Heide bei Hohenprießnitz. Hier hatten die Mitglieder des Jagdverbandes Delitzsch einen Tag im Wald organisiert. Seit 2011 startet das Team von Andreas Brückner zweimal pro Jahr eine Waldrallye. „Lernort Natur“ heißt das. Start war am Rot- und Damwildgehege von Rudolf Bischoff. Der Betriebsleiter vom Gut Noitzsch betreibt hier unter anderem ein 20 Hektar großes Areal mit Rot- und Damwild sowie ein paar Muffel. In der Noitzscher Heide warteten später die nächsten Stationen. Hier gibt es verschiedene Spiele wie das Eichhörnchen- und Fledermausspiel.

Die Kinder sind begeistert bei der Sache. Die Kyhnaer Schule ist bereits zum zweiten Mal dabei. „Wir haben uns nach dem ersten Mal wieder beworben und freuen uns, dass es noch einmal geklappt hat. Für die Kinder ist das natürlich viel schöner als in der Schule. So ein tag ergänzt den Stoff wunderbar“, erzählt Lehrerin Silke Esche.

Von Steffen Brost