Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Handwerker-Villa in Eilenburg kommt unter den Hammer
Region Eilenburg Handwerker-Villa in Eilenburg kommt unter den Hammer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 12.06.2019
Blick auf das Bürgermeisterhaus Am Anger in Eilenburg. Quelle: Foto: Nico Fliegner
Eilenburg

Das Bürgermeisterhaus Am Anger in Eilenburg wird am 4. Juli versteigert. An dem Termin werde auch ein Vertreter der Stadtverwaltung teilnehmen, allerdings nur informell. Die Kommune werde nicht als Bieter auftreten, teilte Heiko Leihe vom Oberbürgermeisterbereich der Stadtverwaltung mit.

Auf Villa liegt eine Erbpacht

Hintergrund ist ein laufendes Insolvenzverfahren der Kreishandwerkerschaft Nordsachsen, die die repräsentative Immobilie im Zentrum Eilenburgs in den 1990er-Jahren von der Stadt per Erbpachtvertrag mit einer Dauer von 90 Jahren übernommen und für mehrere Hunderttausend Euro aufwenig saniert hatte. Das brachte die Kreishandwerkerschaft in finanzielle Schieflage, die letztlich 2016 zur Insolvenz führte. Zwischenzeitlich stand die Villa zum Verkauf. Wird das unter Denkmalschutz stehende Objekt am 4. Juli am Amtsgericht Leipzig versteigert, tritt der Ersteigerer in den Erbpachtvertrag ein. Dafür wird dann ein Pachtzins von jährlich 8000 Euro fällig, auf den die Stadt in den letzten Jahren sitzen blieb. Inwieweit die Kommune als Gläubiger noch mit Geld rechnen kann, ist unklar. Fest steht: „Die Eilenburger müssen keine Sorgen haben, dass der Stadt mit der Versteigerung Nachteile entstehen“, so Leihe weiter. Letztlich bliebe das Haus im Eigentum der Stadt, auch wenn es auf Jahrzehnte verpachtet sei.

Alfred Belian errichtete Haus

Die Villa am Anger wurde 1917 nach den Vorstellungen des damaligen Bürgermeisters Alfred Belian errichtet und vom Stadtältesten und Ehrenbürger Wilhelm Grune (1839 bis 1919) als Wohnsitz für den amtierenden Bürgermeister gestiftet. Als solches wird das Haus aber schon lange nicht mehr genutzt. Heute befinden sich Büros verschiedener Einrichtungen in dem Gebäude.

Von Nico Fliegner

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der vor über 20 Jahren eröffnete Rewe-Markt auf dem Eilenburger Berg könnte eine Auffrischung gebrauchen. Die Baugenehmigung dafür liegt vor, doch das Management zögert noch.

12.06.2019

Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) steht nach seinem Treffen mit Russlands Präsident Wladimir Putin in der Kritik. In Nordsachsen wird das Treffen jedoch auch begrüßt.

12.06.2019

Das erste Sommersingen im vergangenen Jahr kam gut an – nun lädt Kantorin Lena Ruddies am Freitag zur zweiten Auflage ein. Und auch sonst erwartet die Gäste ein buntes Programm.

12.06.2019