Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Hildegard Törl aus Wöllnau feiert 100. Geburtstag
Region Eilenburg Hildegard Törl aus Wöllnau feiert 100. Geburtstag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:22 03.07.2019
Hildegard Törl aus Wöllnau, hier mit Sohn Siegfried, feierte am Dienstag ihren 100. Geburtstag. Die Sonnenhüte kauften sich beide im Mai bei einem Aufenthalt im Naturpark Altmühltal.
Hildegard Törl aus Wöllnau, hier mit Sohn Siegfried, feierte am Dienstag ihren 100. Geburtstag. Die Sonnenhüte kauften sich beide im Mai bei einem Aufenthalt im Naturpark Altmühltal. Quelle: Nico Fliegner
Anzeige
Wöllnau

Im Heidedorf Wöllnau ist am Dienstag groß gefeiert worden: Hildegard Törl wurde 100 Jahre alt. Die Gratulantenschar wollte am Nachmittag gar nicht aufhören. Neben der Familie kamen Freunde, Nachbarn und Einwohner, um der Jubilarin alles Gute zu wünschen und mit ihr ein paar schöne Stunden an der gedeckten Tafel auf dem Hof der Familie zu verbringen.

Schwere Zeit nach dem Krieg

Hildegard Törl ist eine gebürtige Wöllnauerin und hat ihr ganzes Leben in dem kleinen Dorf nahe Eilenburg gewohnt. Besonders schwer war für sie die Zeit kurz nach dem Zweiten Weltkrieg. Mit ihrer Mutter und der Schwester musste sie den Hof führen. Und das ist kein kleiner. Wie Sohn Siegfried erzählte, handelt es sich um das drittgrößte Bauerngehöft im Dorf. Später ging Hildegard Törl in die LPG, konnte aber quasi trotzdem auf dem heimischen Hof arbeiten. Sie kümmerte sich dort um Kühe, die in Quarantäne standen.

Ausflüge mit dem Dreirad

Zwei Söhnen hat Hildegard Törl das Leben geschenkt. Der eine ist bereits verstorben, ebenso ihre Schwester und der Bruder – beide wurden über 90 Jahre alt. Mit Sohn Siegfried verbringt sie viel Zeit. Erst zu Pfingsten nahm sie an einer Radtour zu den Mühlen Nordsachsens teil. Die Seniorin tritt freilich nicht mehr selber in die Pedale, doch dank eines Dreirades kann sie vorn bequem Platz nehmen und Sohn Siegfried fährt sie übers Land. Im Mai war sie sogar auf Reisen im Naturpark Altmühltal. Dort haben sich Sohn und Mutter Sonnenhüte gekauft. Und jeden letzten Sonntag im Monat geht es nach Welsau bei Torgau zum Tanz. Auch Silvester war sie dort feiern – und drehte mit 99 Jahren eine Ehrenrunde.

Das nächste Fest steht bevor

Der 100. Geburtstag ist für Hildegard Törl wahrlich ein großes Geschenk. Über die vielen Gratulanten – es mögen am Dienstag insgesamt um die 100 gewesen sein – und die Blasmusik am späten Nachmittag hat sie sich gefreut. Doch ruhiger wird es in diesen Tagen nicht und aus dem Feiern wird die Seniorin nicht so schnell rauskommen, denn schon am Freitag heiratet ihre Urenkelin.

Von Nico Fliegner